Suche
LADE...

Tippen um zu suchen

Emilia Romagna Parma Reise

Genuss in Parma

Teilen
Beitragsbild Genuss in Parma Emilia Romagna

Ein Spaziergang durch die Gassen der Hauptstadt der Provinz Parma, in der Region Emilia Romagna, gleicht einem Slalom durch die Feinkostabteilung. Zwischen köstlichem Parmaschinken, Parmesan und aromatischen Tomaten glänzt das Feinschmeckerparadies auch mit kulturellen Genüssen.

Genuss in Parma – Gelebte Traditionen

Jährlich werden hier rund 1,5 Millionen Schweine für den berühmten Parmaschinken aufgezogen. Die Tiere nennt man hier auch liebevoll „Divin porcello“, das göttliche Schwein.

Die Stadt wurde zum Sitz der Europäischen Behörde für Lebensmittelsicherheit und der Internationalen Kochschule ALMA in Colorno ernannt. Außerdem wurden in Parma drei hervorragende Schlemmerstraßen festgelegt.

Fließtext 1 Genuss in Parma Emilia Romagna

Da ist einmal die Straße des „Culatello di Zibello“ in der Parmaebene, die Heimat des Culatello-Schinkens und des Vorderschinkens von Secondo. Aber auch die Schinken- und Weinstraße im Bergland hat traumhafte Vorzüge. Hier kann man den Parmigiano-Reggiano, die Salame Fellino, den Parmaschinken und die Weine der umliegenden Hügel verkosten. Die dritte Straße ist die Straße der Steinpilze.

Fließtext 2 Genuss in Parma Emilia Romagna

Jeden September feiern die Einheimischen das Festival del Prosciutto di Parma. Dann öffnen die Schinkenmaufakturen ihre Pforten. Ein Ausflug in das 20 Kilometer entfernte Langhirano lohnt sich zu dieser Zeit besonders. Allein in dieser Kleinstadt wird die Delikatesse in über 150 Betrieben in Handarbeit gefertigt und überzeugt dementsprechend im Geschmack.

Wer seine Genussreise mit Kultur verbinden möchte, der findet rund um die Stadt Parma zahlreiche entsprechende Museen. Nordwestlich von Parma liegt in Soragna das Parmesan-Museum. Im Süden gibt es in Felino das Salami-Museum und in Langhirano das Parmaschinken-Museum. Vervollständigt wird die Aufbereitung der norditalienischen Spezialitäten vom Tomaten-Museum in Collecchio. Alle Museen sind zum Glück nur eine kurze Autofahrt von der Hauptstadt Parma entfernt. Außerdem überzeugn das Culatello-Museum und das Wein-Museum mit einem außergewöhnlichen Tasting.

Lust auf Italien: September/Oktober

Cover: Titel - Lust auf Italien 4/2022

Toskana

  • Florenz, Fiesole, Prato, Pistoia, San Gimignano, Massa Marittima, Arezzo

Piemont

  • Cuneo, Asti, Novara, Monferrato, Valsesia

Aostatal

  • Sommertour: Wandern, Biken & Raften

Südtirol

  • Burgen & Schlösser

Aktivsport

  • Biketour auf der Hohen Salzstrasse

"Lust auf Italien" im Online-Shop

Stichwörter
Letzer Beitrag
Nächster Beitrag

Das wird Sie vielleicht auch interessieren