Suche
LADE...

Tippen um zu suchen

Liparische Inseln Reise Sizilien

Vulcano

Teilen
Vulcano Beitragsbild

Vulcano ist mit 21,2 km² die drittgrößte, südlichste Insel der Liparen und nur rund 20km von der sizilianischen Nordküste entfernt. Von dem Namen der Insel Vulcano ist das heutige Wort für Vulkan abgeleitet. In der römischen Mythologie galt diese Insel als die Schmiede des „Vulcanus“, des römischen Gottes des Feuers.

Der höchste Punkt auf dieser Mittelmeerinsel ist der Monte Aria mit 500 Metern und der Monte Saraceno mit 481 Metern über dem Meeresspiegel. Der Hafen Porto Levante befindet sich zwischen der Halbinsel Vulcanello und Vulcano, welcher von diversen Fähren aus Milazzo, Regio Calabria, Messina, Capo d’Orlando und Neapel angesteuert wird.

 

Die Heilinsel Salina

An vielen Orten der Insel Vulcano fällt einem der schwefelige Geruch auf. Auf der Insel und vor der Küste „Vulcanos“ brodelt es. Dämpfe und Gase strömen aus vielen Erdspalten (Fumarolen) heraus.

Vulcano ist wie der Name es bereits andeutet ein noch aktiver Vulkan, der 1888 seinen letzten großen Ausbruch hatte. Der Vulkan steht unter besonderer Beobachtung, Wissenschaftler rechnen mit einem Ausbruch in den nächsten Jahren. Allerdings rechnet man mit einer gewissen “Vorwarnzeit”, so dass die festgelegten Evakuierungsmaßnahmen noch rechtzeitig durchgeführt werden könnten.

Vulcano Fließtext01

Die Urlauber nehmen ein heilsames Bad im Schwefelschlamm.

Heute dient der Vulkanismus eher den Touristen die in den Vulkanquellen und Schlammbädern Heilung sowie Linderung verschiedener Schmerzen suchen. Genießen Sie nach der Besichtigung des Vulcano ein heilsames Bad im Schwefelschlamm. Danach ab ins brodelnde Meer zu den natürlichen heißen Quellen. Das Schlammbad im Schwefelbecken soll wie eine Verjüngungskur wirken. Tatsache ist, die Haut wird samtweich. Überwindung ist trotzdem nötig. Man setzt sich in das warme knietiefe Wasserbecken und schmiert sich mit dem Bodenschlamm ein. Nach kurzer Einwirkzeit wird der Schwefelschlamm abgewaschen. Wenige Schritte weiter geht es dann zu den natürlichen Meerquellen zum Entspannen. Nehmen Sie unbedingt ältere Badesachen für das Schwefelbad mit. Die Badesachen riechen noch eine ganze Zeit nach Schwefel.

   

Lust auf Italien: Juli/August

Cover: Titel - Lust auf Italien 3/2022

Oberitalienische Seen

  • Comersee, Lago Maggiore, Iseosee, Idrosee

Trentino

  • Valsugana, Val di Non, Val di Ledro

Dolomiten

  • Adamello, Val di Fassa, Val di Fiemme

Reisetipps

  • Marken: Fano
  • Toskana Insel Elba
  • Toskana: Mugello

"Lust auf Italien" im Online-Shop

Stichwörter
Letzer Beitrag
Nächster Beitrag

Das wird Sie vielleicht auch interessieren