Suche
LADE...

Tippen um zu suchen

Lago Maggiore Oberitalienische Seen Reise Unterer Lago

Lesa

Teilen
Lesa Beitragsbild

Der Ort Lesa, bekannt für die typischen Bogengänge am Westufer in der Provinz Novara, wird als Ferienort mit üppigen Gärten beschrieben. Der italienische Schriftsteller Alessandro Manzoni (bekannt u.a. für den Roman „I promessi sposi“ (Die Verlobten) verbrachte Mitte des 19. Jahrhunderts über 20 Jahre hier im Palazzo Stampa, eine neoklassische Villa aus dem 19. Jahrhundert.

Auch Lesa und seine Umgebung ist bekannt für herrliche Villen: In der Villa Suzzani, ein burgähnliches Bauwerk des Architeckten Pietro Bottini, befindet sich heute ein exklusives Restaurant. Südlich von Lesa, im Ort Solcia sind die Villen Cavallini und Correnti.

Besonders empfehlenswert ist die Villa Faraggiana. 1855 ließ Raffaele Faraggiana auf seinem 70 ha großen Anwesen diese Prachtvilla bauen. Es handelt sich hier um ein majestisches Gebäude, was man schon an den beiden Marmorlöwen erkennt, die auf den Stützpfeilern am Eingang sitzen.

Infos: www.prolocolesa.com

Lust auf Italien: Dezember/Januar

Winterurlaub

  • Aostatal, Ponte di Legno, Ratschings, Sarntal, Val di Fassa, San Martino di Castrozza, Marmolata

Südtirol

  • Brixen, Gitschberg

Lombardei

  • Brescia, Bergamo

Genuss

  • Weihnachten in Italien, Pandoro, Panettone, Balsamico, Parmigiano Reggiano, Südtiroler Apfel

"Lust auf Italien" im Online-Shop

Stichwörter
Letzer Beitrag
Nächster Beitrag

Das wird Sie vielleicht auch interessieren