Tippen um zu suchen

Lago Maggiore Mittlerer Lago Oberitalienische Seen Reise

Stresa

Teilen
Stresa_Beitragsbild

Eine der bekanntesten Städte in der mittleren Lago-Maggiore-Region ist Stresa. Sie wurde im ausgehenden 18. Jahrhundert zu einem der bekanntesten Bade- und Erholungsorte. Die Lage am Südufer des Borromäischen Golfs mit einem traumhaften Blick über den Golf und seine Inseln zum gegenüberliegenden Ufer bis zum Monte Tamaro im Norden und sein reizvolles Hinterland um den Mottarone machten Stresa schon früh zu einem beliebten Treffpunkt für Künstler und Dichter, den Geldadel, aber auch für gekrönte Häupter und die Politik. Die großen luxuriösen Jugendstilhotels entstanden zum Ende des 19. Jahrhunderts und strahlen noch heute den Charme der Belle Époque aus.

Beliebt ist hier neben der Piazza Cadorna mit seinen schönen Läden, Cafés und Restaurants natürlich die wunderschöne Seepromenade, eine elegante Allee mit herrlichen Blumen und üppigen Gärten.

Stresa: Villa Pallavicino

Unbedingt besichtigen muß man hier den Park der Villa Pallavicino. Der neapolitanische Staatsmann Ruggero Bonghi war so begeistert vom Lago Maggiore, dass er sich im Jahre 1855 entschloss, diese Grundstücke zu kaufen, um ein kleines Wohnhaus zu errichten.

Villa Pallavicino 960

Ein Besuch des Parco della Villa Pallavicino lohnt sich nicht nur wegen der farbenprächtigen Flora, der Park beherbergt auch eine Vielzahl an Tieren.

Der größte Teil des Glanzes des Parks ist den Markgrafen Pallavicino zu verdanken, die 1862, nach dem Grafen von Vallombrosa, in den Besitz der Anlage gelangt sind. Der Markgraf Lodovico erweiterte das Gut, baute befahrbare Straßen, schmückte den Park mit Statuen und verwandelte das schlichte Wohnhaus in die eindrucksvolle, neuklassizistische Villa, die sich noch heute auf dem Hügel erhebt. Die Markgräfin Luisa vollendete 1952 den zoologischen Garten, in dem über 40 Tierarten aus aller Welt zu sehen sind. Man kann den Park gegen Zahlung besichtigen. Im Inneren befinden sich ein Restaurant, eine Bar, ein Souvenir-Laden, ein Spielplatz sowie diverse Picknickplätze.

Infos: www.stresaturismo.it

 

Lust auf Italien: März/April 2020

Aktuelle Ausgabe: Lust auf Italien 2/2020

Sardinien

  • Türkisblaues Wasser & Traumhafte Strände
  • Spezialitäten aus Sardinien

Valsugana

  • Urlaubsparadies bei Trento

Toskana

  • Die Chianti-Region

Latium

  • Ausflugsziele außerhalb von Rom

Mailand

  • Shopping- und Modestadt

"Lust auf Italien" im Online-Shop

Stichwörter
Letzer Beitrag
Nächster Beitrag

Das wird Sie vielleicht auch interessieren