Suche
LADE...

Tippen um zu suchen

Lago Maggiore Mittlerer Lago Oberitalienische Seen Reise

Borromäische Inseln

Teilen
Lago Maggiore Inseln 960

Der Mittlere Teil des Lago Maggiore öffnet sich zur Borromäischen Bucht mit den Borromäischen Inseln: Isola Bella, Isola Madre und Isola dei Pescatori. Das sind aber nur drei von den insgesamt elf Inseln, die der See aufzuweisen hat. Dabei ist eine jede dieser herrlichen Inseln für sich einen Besuch wert. Infos: www.borromeoturismo.it

Isola Bella

Sie wurde von der Familie Borromeo in ein wundervolles barockes Ambiente verwandelt und trägt ihren Namen „schöne Insel“ zu recht. Sie ist 320 Meter lang und 180 Meter breit, im Nordwesten ist sie bebaut mit dem Palazzo Borromeo, an den sich im Südosten die Gartenanlagen des Palastes anschließen. Die Isola Bella zählt zu den Touristenattraktionen am Lago Maggiore. Sie ist per Boot von Stresa aus zu erreichen und zieht jedes Jahr zahlreiche Besucher an. Der Palast enthält heute ein Museum, in dem die prächtige Ausstattung mit wertvollen Gobelins und einer Muschelgrotte zu besichtigen sind.

Isola Bella 960

Isola Bella: Die Insel mit dem Palazzo Borromeo ist ein wahrer Ausflugsmagnet.

Isola Madre

Die Insel ist eine ideale Gartenlandschaft und ist mit 220 Meter Breite und 330 Meter Länge die größte Insel des Lago Maggiore. Auf der Insel befindet sich ein herrlicher Renaissance-Palast mit einem der ältesten Gärten Italiens. Auf fünf Terrassen wurde hier ein schöner botanische Garten angelegt. Dank des milden Klimas sind hier Zypressen und auch subtropische Pflanzen sowie freilaufende Tiere wie Pfaue und Fasane zu bestaunen. 1978 wurde der Palast zu einem Museum umgestaltet.

Isola Madre 960

Die Isola Madre ist die größte Insel im Lago Maggiore.Im Bild: Palazzo Borromeo

Isola dei Pescatori

Sie wird auch Isola Superiore genannt ist in ihrem Charakter einfach und ursprünglich geblieben. Sie ist die einzige Insel im See, die seit Beginn des 14. Jahrhunderts bis heute dauerhaft bewohnt ist. Die Einwohner leben vom Fischfang und Tourismus. In der Saison haben mehrere Restaurants und Souvenirstände geöffnet. Am Lido im Nordwesten kann auch gepicknickt, gebadet oder Boccia gespielt werden. Markantestes Bauwerk der Insel ist die Pfarrkirche, die dem heiligen Viktor (San Vittore) geweiht ist.

Isola dei Pescatori 960

Die Isola dei Pescatori ist die einzige der Borromäischen Inseln, die während des gesamten Jahres bewohnt ist.

Lust auf Italien: Juli/August

Cover: Titel - Lust auf Italien 3/2022

Oberitalienische Seen

  • Comersee, Lago Maggiore, Iseosee, Idrosee

Trentino

  • Valsugana, Val di Non, Val di Ledro

Dolomiten

  • Adamello, Val di Fassa, Val di Fiemme

Reisetipps

  • Marken: Fano
  • Toskana Insel Elba
  • Toskana: Mugello

"Lust auf Italien" im Online-Shop

Stichwörter
Letzer Beitrag
Nächster Beitrag

Das wird Sie vielleicht auch interessieren