Suche
LADE...

Tippen um zu suchen

Cremona Lombardei Reise

Cremona

Teilen
Cremona Beitragsbild

Cremona ist eine Stadt in der Lombardei, Italien, am linken Flussufer des Po inmitten der Po-Ebene mit 72.672 Einwohnern. Die Stadt wurde insbesondere bekannt durch die Geigenbauerfamilien Amati, Bergonzi, Guarneri und Stradivari.

Cremona – die Stadt der Geigen

Cremona wurde 218 v. Chr. von den Römern als Vorposten gegen die gallischen Stämme gegründet. Die Kommune Cremona wurde dann erstmals in einem Dokument von 1098 erwähnt. Die neuen Besitzungen mussten sich seither in mehreren Kriegen gegen die benachbarten Kommunen verteidigen.

Unter den österreichischen Habsburgern erlebte Cremona im 18. Jahrhundert, nach der Schlacht von Cremona 1702, wieder eine Blüte. In der von Napoleon 1797 gegründeten Italienischen Republik war es die Hauptstadt eines Départements. Zusammen mit der übrigen Lombardei kam Cremona 1814 wieder zu Österreich und wurde Teil des habsburgischen Königreichs Lombardo-Venetien.

Cremona Fließtext01

Einer der vielen wunderschönen Plätze in der Stadt Cremona.

Die wunderschöne Stadt ist nicht für seine Geigen bekannt, sondern begeistert auch mit ihren Sehenswürdigkeiten. Zu den wichtigsten und schönsten Plätzen gehören neben dem Dom auch der Palazzo Comunale sowie das Violinenmuseum.

   

Lust auf Italien: September/Oktober

Cover: Titel - Lust auf Italien 4/2022

Toskana

  • Florenz, Fiesole, Prato, Pistoia, San Gimignano, Massa Marittima, Arezzo

Piemont

  • Cuneo, Asti, Novara, Monferrato, Valsesia

Aostatal

  • Sommertour: Wandern, Biken & Raften

Südtirol

  • Burgen & Schlösser

Aktivsport

  • Biketour auf der Hohen Salzstrasse

"Lust auf Italien" im Online-Shop

Stichwörter
Letzer Beitrag
Nächster Beitrag

Das wird Sie vielleicht auch interessieren