Suche
LADE...

Tippen um zu suchen

Gardasee Gardone Riviera Lombardei Reise Salo Westufer

Salò & Gardone Riviera

Teilen
Lust auf Italien, Reisen, Gardasee, Gardone

Das Ostufer am Gardasee ist aufgrund der Autobahnnähe sehr bekannt. Im Westufer hingegen bieten die Orte Salò und Gardone Riviera traumhafte erholsame Fleckchen, die man unbedingt mal erkunden sollte.

 

Am besten erreichen Sie die Urlaubsregion am Westufer über die berühmte Gardesana Occidentale durch viele Tunnels von Riva Richtung Süden nach Salò.

Salò

Salò liegt in der Mitte des Gardasee, zu Füßen des Berges S. Bartolomeo (568 m). Salò wird auch als Hauptstadt des oberen, Brescianer Gardasees bezeichnet. Die geographische Lage zwischen der Valtenesi, der Valle Sabbia und dem oberen Gardasee, wirkt sich besonders günstig auf das sehr milde Klima aus. Das historische Zentrum besteht aus einem dichten Netz aus Straßen, Gassen und kleinen Plätzen mit herrschaftlichen Wohnsitzen, eleganten Geschäften, zahlreichen Restaurants und vielen Hotels, auch höherer Kategorie.
Für einen atemberaubenden Ausblick auf den Gardasee sorgt die mit ca. 4 km längste Uferpromenade des Sees. Auf ihr kann man gemütlich spazieren und wunderschöne Paläste und Arkaden bestaunen. Direkt hinter der Uferpromenade liegt die Altstadt von Salò mit einer Fußgängerzone. Jede Menge Einkaufsläden, Bars und Restaurants und diverse Boutiquen berühmter Designer säumen die Straßen des Ortes und bieten ein einmaliges Einkaufserlebnis. Nach dem Einkaufsbummel oder der Besichtigungstour sollte man sich das breite Angebot verschiedener Fischspezialität in den diversen Lokalen nicht entgehen lassen. Zu den typischen Fischgerichten der Region gehören unter anderem verschiedene Arten der Renke.

Lust auf Italien, Reisen, Gardasee, Salo

Salò: Traumhafter Blick auf den See und die längste Promenade des Gardasees.

Jedes Jahr wird im Sommer in Salò das internationale Streicher-Festival „Gasparo da Salò“ veranstaltet. Das Festival ist nach Gasparo Bertolotti benannt, dem bekannten Geigenbauer und Kontrabassisten, welcher 1540 in Salò geboren wurde und auch als Gasparo da Salò bekannt wurde. Das Festival umfasst eine Reihe von abendlichen Konzerten, die von berühmten europäischen Orchestern gegeben und von bekannten Meistergeigern geführt werden. Dazu gesellen sich verschiedene Ausstellungen sowie weitere Events zum Thema Violine, Geigenbau und Musik. Heuer findet das “Festival Violinistico Gasparo da Salò“ vom 18.07. bis 18.08. statt.

 

Gardone Riviera

Gardone Riviera liegt an der Westküste des Gardasees, ca. 40 km von Brescia entfernt und gehört zum Regionalpark „Alto Garda Bresciano“. Die Umgebung von Gardone RivieRiviera
ist ein unvergleichlicher „botanischer Garten”, wo man typische mediterrane, subtropische und mitteleuropäische Vegetation vorfindet. Das Klima ist das ganze Jahr über mild, dank dem natürlichen Schutz der Hügel, welche die Ortschaft umschließen.
Erholsame Spaziergänge durch die landschaftlich makellosen Park- und Gartenanlagen sind in Gardone Riviera ebenso beliebt wie das Flanieren durch die prächtig bewachsene Altstadt mit ihren malerischen Gassen und exklusiven Villen. Der imposante Dorfkern besticht mit freundlichen, bunten Häusern und herrlichen Plätzen zum Ausruhen.
Im Ortsteil Gardone di Sopra befindet sich der der berühmte botanische Garten „Giardino Botanico Hruska“, den einst der österreichische Arzt und Botaniker Arthur Hruska anlegte. Im Jahr 1910 pflanzte er die erste der vielen folgenden exotischen Gewächse in den Garten um seine Villa, der mit jeder Pflanze mehr zu einem kleinen Park wurde. Den Pflanzen aus aller Welt kam das milde Klima in Gardone sehr zugute. Mit mehr als als 2.000 verschiedene Arten von Pflanzen gehört der Garten heute zur Stiftung des österreichischen Künstlers André Heller.

Lust auf Italien, Reisen, Gardasee, gardone, Altstadt

Gardone Riviera: Einfach nur durch die Altstadt flanieren und genießen.

Besonders sehenswert ist das Anwesen „Vittoriale degli Italiani“ des italienischen Dichters Gabriele d Annunzio. Heute ist es ein vielbesuchtes Museum und in dem 1953 eröffneten Freilichttheater finden anspruchsvolle Theatervorstellungen und wohlklingende Konzerte statt. Für gute Livemusik ist auch die Seepromenade von Gardone Riviera bekannt. Unmittelbar gegenüber vom Vittoriale steht die kleine Pfarrkirche S. Nicola. Der Barockbau präsentiert sich mit viel Prunk und Schmuck und versetzt die Besucher in Staunen.

 

Lust auf Italien: Juli/August

Cover: Titel - Lust auf Italien 3/2022

Oberitalienische Seen

  • Comersee, Lago Maggiore, Iseosee, Idrosee

Trentino

  • Valsugana, Val di Non, Val di Ledro

Dolomiten

  • Adamello, Val di Fassa, Val di Fiemme

Reisetipps

  • Marken: Fano
  • Toskana Insel Elba
  • Toskana: Mugello

"Lust auf Italien" im Online-Shop

Stichwörter
Letzer Beitrag
Nächster Beitrag

Das wird Sie vielleicht auch interessieren