Suche
LADE...

Tippen um zu suchen

Genuss Getränke Wein

Weinanbau in Salice Salentino

Teilen
Wein Salice Salentino Beitragsbild

Weinanbau in Salice Salentino ist bei Weinkennern sehr beliebt. In den letzten Jahren ist hier eine hervorragende Weinregion entstanden. Bei den Italienern ist diese Weinregion sehr bekannt, im deutschsprachigen Raum teilweise noch unbekannt. Schauen wir uns die Weinregion Salice Salento mal näher an.

Im Jahr 2003 begann das Abenteuer des Konsortiums Salice Salentino, das eine önologische Realität von großer Bedeutung unter einem Dach vereint, die seit diesem Jahr große Fortschritte gemacht hat. Es war 1976, als die technischen Spezifikationen für die Herstellung von Salice Salentino erstellt wurden, eine der ersten in Italien.

Heute hat das Konsortium von Salice Salentino DOP, das 1.200 Mitglieder hat, darunter 33 Winzer, 40 Abfüller und die übrigen Winzer, insgesamt 2.000 Hektar Weinberge für eine Produktion von etwa 195.000 Quintalen Trauben (1 Quintal = 100 kg) mit einer Produktion von 140.000 hl Wein.

Die Kompetenz und Stärke seiner Mitglieder hat es ermöglicht, im Jahr 2013 die Anerkennung “Erga Omnes” zu erhalten, die das Konsortium ermächtigt, nicht nur im Interesse der Mitglieder, sondern auch aller diejenigen zu handeln, die Weine mit geschützter Ursprungsbezeichnung Salice Salentino produzieren. Dank “Erga Omnes” arbeitet das Konsortium zum einen an vorderster Front daran, das DOP Salice Salentino vor Missbrauch, unlauteren Wettbewerbshandlungen, Fälschungen und unsachgemäßem Gebrauch der Marke zu überwachen, zu schützen und zum anderen die Verbraucher über die Eigenschaften und Qualitäten des Produkts mit der Marke Salice Salentino DOP zu informieren. Im Juni 2014 hat das Konsortium Salice Salentino DOP einen weiteren Schritt nach vorne getan, indem es seine Satzung geändert, sein Interesse am Schutz und an der Verbesserung des IGP Salento erweitert und damit das gesamte Gebiet des Salento erhalten hat.

 

Weinanbau Salice Salentino 400-200Heute hat der Salento alle Eigenschaften, die zu den wichtigsten Bereichen der italienischen Önologie gehören. Die konsolidierten alten Weinbautraditionen und die typischen Alberello-Reben sind die Hauptstärken dieses Landes, flankiert von einem außergewöhnlichen Terroir mit optimalen klimatischen Bedingungen.

 

Kräfte und Fähigkeiten bündeln, um den Weinsektor des Salento besser zu stärken und die Qualität der lokalen Produkte zu fördern: Das ist die Mission des Konsortiums für den Schutz und die Valorisierung von Salice Salentino PDO-Weinen. Der DOC Salice Salentino umfasst die Trauben, die in dem Gebiet produziert werden, das das gesamte Verwaltungsgebiet von Salice Salentino, Veglie, Guagnano und nur einen Teil des Gemeindegebiets von Campi Salentina für die Provinz Lecce umfasst, sowie San Pancrazio Salentino, Sandonaci und einen Teil von Cellino San Marco für die Provinz Brindisi.

 

Weinanbau Salice Saletino 01_400-300Der Ursprung der DOC-Bezeichnung Salice Salentino geht auf einige historische Produzenten im Gebiet des DOC Salice Salentino zurück, die bereits in den 30er Jahren Rot- und Roséweine auf Basis von Negroamaro (Negro amaro) und Malvasia Nera herstellten.

Hier handelt es sich um ein Gebiet, das sich besonders für die Önologie eignet, dank der sandigen Textur des Bodens, die den Reichtum der Weine an Extrakten und die Intensität der Düfte bestimmt. Darüber hinaus ist die Nähe zum Meer und damit die Winde und die schwankenden Temperaturen ein wichtiger Faktor für einen ausgezeichneten Geschmack.

Im Salento und insbesondere im Salice Salentino sind der Weinbau und die Weinherstellung so alt wie die Menschheit. Der Anbau der Rebe geht in der Tat auf die Zeit der Griechen zurück und ist durch die Römer in unsere Zeit mit der Herstellung von einzigartigen Weinen gelangt, die die Düfte und Geschmäcker dieses Landes repräsentieren und hervorheben.

 

Weinanbau in Salice Salentino: Rebsorten

Es gibt zwei autochthone Rebsorten: Negroamaro und Malvasia Nera von Brindisi und Lecce.

Der Negroamaro ist der umfangreichste und historischste Weinanbau im Salento. Obwohl keine genauen Informationen über die Ursprünge dieser Rebe vorliegen, kann man mit ziemlicher Sicherheit sagen, dass ihr Anbau auf die Zeit der griechischen Kolonisation im siebten und achten Jahrhundert v. Chr. zurückgeht: Es ist eine sehr vielseitige Traube, die sich sehr gut für die Weinherstellung in Rot und Rosé eignet, was dem Wein berauschende Düfte und Farben verleiht.

Weinanbau Salice Saletino 03_400-300Die Malvasia Nera ist eine Rebe, deren Ursprung aus Griechenland und den ägäischen Inseln stammt. Es handelt sich um eine Rebe, die sich besonders für süße und angereicherte Weine eignet, mit einem intensiven und angenehmen Geschmack, der sich gut eignet, um sowohl in Reinheit als auch mit Negroamaro-Trauben vinifiziert zu werden, wobei das renommierte Salice Salentino erhalten wird.

 

 

Weniger umfangreich, aber nicht weniger wichtig ist die Produktion von Weinen wie Pinot Bianco, Chardonnay, Aleatico und Fiano, die zuletzt in den Vorschriften der Salice Salentino eingeführt wurden.

 

Weinanbau Salice Salentino LogoSalice Salentino sollte in Gläsern mit einem ziemlich großen Volumen verkostet werden, um eine ausreichende Sauerstoff-versorgung zu ermöglichen, und mit einem schmalen Rand, der in der Lage ist, das wertvolle Tannin im Mund zu transportieren. Nur so kann man den kräftigen und anhaltenden Geschmack voll genießen. Die ideale Serviertemperatur liegt bei 18° C.

Weitere Informationen: www.consorziosalicesalentino.it

 

Lust auf Italien: September/Oktober 2020

Aktuelle Ausgabe: Lust auf Italien 5/2020

Toskana

  • Abseits der Touristenpfade

Gardasee

  • Herbstliche Stimmung am Lago

Rom

  • Die Ewige Stadt

Vulkane

  • Feurige Aussichten

Köstliche Tintenfische

  • Grillen, Braten & Frittieren

"Lust auf Italien" im Online-Shop

Stichwörter
Letzer Beitrag
Nächster Beitrag

Das wird Sie vielleicht auch interessieren