Suche
LADE...

Tippen um zu suchen

Apulien Foggia Reise

Foresta Umbra

Teilen
Foresta Umbra Beitragsbild

Ein Teil des Nationalparks Gargano ist der dichte Laubwald Foresta Umbra, sehr beliebt bei Wanderern und Mountainbikern. Das riesige 3.000 ha große, flache Becken um Foggia wird als Tavoliere di Foggia bezeichnet. Manchmal wird die Tavoliere-Ebene auch als Getreidespeicher von Italien bezeichnet, weil hier früher Gruben zum Aufbewahren von Mais dienten.

Foresta Umbra – Natur der Provinz Foggia

Es befinden sich sechs malerische Orte im Gebiet der Foresta Umbra. Vico del Gargano gehört offiziell zu den „Borghi piu belli d’Italia“ – den schönsten Dörfern Italiens. Das Gemeindegebiet erstreckt sich auf rund 100 km² und schließt sowohl den Foresta Umbra als auch den Küstenort San Menaio ein. Bekannt wurde der Ort durch Erwähnungen in literarischen Werken, unter anderem von Schriftsteller Nicola Serena di Lapigio. San Menaio ist bekannt für seinen weitläufigen Sandstrand und seine Pinienwälde. Ein wahrer Geheimtipp ist der Strand bei Calanella, der als weniger bekannt bei Touristen gilt – hier genießt man Ruhe und unberührte Natur.

Foresta Umbra Fließtext01

Vico del Gargano gehört offiziell zu den schönsten Dörfern Italiens.

Das Gebiet Foresta Umbra begeistert mit zahlreichen gut markierten Wanderwegen für jedes Level. Neben den vielfältigen Kirchen der Gemeinde sind auch das städtische Museum – welches die Geschichte der Olivenverarbeitung erzählt – und das Archäologische Museum einen Besuch wert. Zu den Spezialitäten der Gemeinde gehören unter anderem vielfältige Fischgerichte, Ziegenfleisch-Speisen sowie der Nachtisch „ostia piena“ – ein Gebäck aus Mandeln, Honig und Obst.

Carpino liegt 50 Kilometer nordöstlich von der Provinzhauptstadt Foggia und ist Teil der „Communità Mantana Gargano“. Die Entstehung des Ortes wird auf das 11. Jahrhundert geschätzt. Zu den Wahrzeichen gehören unter anderem die Überreste des Normannenkastells und die romanische Kirche, die den Kyrill von Alexandria geweiht ist. Seit 1997 wird jährlich ein Folk-Musik-Festival veranstaltet. Mehr Informationen unter: http://www.carpinofolkfestival.com/

Lust auf Italien: September/Oktober

Cover: Titel - Lust auf Italien 4/2022

Toskana

  • Florenz, Fiesole, Prato, Pistoia, San Gimignano, Massa Marittima, Arezzo

Piemont

  • Cuneo, Asti, Novara, Monferrato, Valsesia

Aostatal

  • Sommertour: Wandern, Biken & Raften

Südtirol

  • Burgen & Schlösser

Aktivsport

  • Biketour auf der Hohen Salzstrasse

"Lust auf Italien" im Online-Shop

Stichwörter
Letzer Beitrag
Nächster Beitrag

Das wird Sie vielleicht auch interessieren