Suche
LADE...

Tippen um zu suchen

Reise Seiser Alm Südtirol

Winter-Eldorado Seiser Alm

Teilen

Trotz ihres mediterranen Klimas gilt die Seiser Alm in Südtirol gleich hinter Bozen wegen ihrer Ost-West-Lage als wahres Schneeparadies.

Ein Winterurlaub auf der Seiser Alm begeistert Sportler, Familien und Genießer gleichermaßen und bietet atemberaubende Aussichten auf die Dolomiten-Gipfel.

Die Langläufer haben das schon früh entdeckt: Die Nationalmannschaften vieler Länder mit den besten Langläufern der Welt – wie Dario Cologna aus dem Schweizer Nationalteam, Marit Bjørgen aus dem norwegischen und Justyna Kowalczyk aus dem polnischen Nationalteam – haben hier bereits trainiert. Denn die Seiser Alm gilt als vorzügliches Trainingsgelände für Topathleten.

Spitzensportler vieler Teams nutzen die optimale Höhenlage und das ausgedehnte Loipennetz um vor entscheidenden Wettkämpfen ihre Ausdauerleistung zu verbessern. Ziel eines jeden Höhentrainings ist es, die positive Wirkung des verminderten Sauerstoffgehaltes der Luft auf die Leistungsfähigkeit auszunutzen. Der geringere Sauerstoffgehalt bewirkt, dass der Körper mehr rote Blutkörperchen produziert und bei der Rückkehr in das Flachland profitiert der Sportler von der Fähigkeit des Blutes, mehr Sauerstoff zu binden. Das erhöht die Leistungsfähigkeit. Orte in einer Höhe zwischen 1.800 und 2.300 Metern gelten als besonders günstig, da sich der Sauerstoffgehalt in der Luft um 20 Prozent reduziert. Unter 1.800 Metern ist die Wirkung zu gering und über 2.300 ist der Sauerstoffgehalt in der Luft bereits zu niedrig.

Seiser Alm Snowpark_F-Tech_Seiser Alm Marketing (5)

Im Winter 2015/2016 wurde der Snowpark Seiser Alm bei den alljährlichen Skipass Awards auf der Wintersportmesse in Modena zum zweiten Mal zum besten Snowpark Italiens gekürt.

Traumabfahrten

Auch Alpin-Skifahrer werden auf der Seiser Alm mit atemberaubendem Panorama, hervorragender Infrastruktur und einer Riesenauswahl uriger Hütten verwöhnt. Die sonnigen, breiten Pisten der größten Hochalm Europas eignen sich vor allem für Genuss-Skifahrer und Familien. Unter Boardern und Freeskiern genießt das Terrain ebenfalls einen legendären Ruf: Dafür sorgen auch die hippen Events im Seiser Alm Snowpark, der mit mehr als 70 Obstacles auf einer Länge von insgesamt 1,5 Kilometern eine spannende Herausforderung darstellt. Im Winter 2015/2016 wurde der Snowpark Seiser Alm bei den alljährlichen Skipass Awards auf der Wintersportmesse in Modena zum zweiten Mal zum besten Snowpark Italiens gekürt. Die Auszeichnung erfolgte in den Kategorien Best Park, Best Jib Line und Best Pro Line. Und das vollkommen verdient, denn mit seinen 1.500 Metern Länge und 70 Obstacles aller Schwierigkeitsstufen ist er einer der größten Snowparks in Italien und laut Experten auch einer der besten in Europa.

Mit dem Grödner Tal bildet die Seiser Alm eine gemeinsame Skiregion mit 175 Pistenkilometern. Sie gehören zum Gesamtangebot von Dolomiti Superski – dem größten Ski-Karussell der Welt.

Skifahrer und Snowboarder erreichen ihre Traumabfahrten im familienfreundlichen Skigebiet in der 15-minütigen Gondelfahrt von Seis nach Compatsch, dem Zentrum der Seiser Alm. Von dort aus werden rund 60 Pistenkilometer von 23 modernen Seilbahnen und Liften bedient. Für Kinder gibt es auf der Seiser Alm zwei Fun-Parks und den Europark der Hexe Nix. Die beiden Skischulen bieten neben den Kursen für jede Altersklasse auch einen Skikindergarten und Kinderbetreuung an.

Langlaufen

Für Langläufer stehen insgesamt 80 Kilometer Loipen zur Wahl – teils doppelt oder vierfach gespurt, mit Extrapisten für die Skater. Längste und anspruchsvollste Loipe des Hochtals ist die 15 Kilometer lange Jochloipe. Das Nordic Ski Center erreichen Langläufer direkt an der Bergstation der Seiser Alm Bahn. In dem Gebäude befinden sich neben Umkleidekabinen und Skidepots auch ein Restaurant, ein Sportgeschäft und ein Langlauf-Ski-Verleih. Vom Center haben Langläufer direkten Zugang auf die Loipen.

Winterwandern mit Kutschenfahrt_Seiser Alm Marketing_Helmuth Rier

Winterliebhaber genießen eine Pferdeschlittenfahrt: Im Rhythmus der Hufe und zum Klang der Glöckchen am Zaumzeug der Haflinger geht es über die tiefverschneite Seiser Alm.

Schneeschuhwandern

Über 60 Kilometer gespurte Winterwanderwege führen zu den schönsten Aussichtspunkten der gesamten Ferienregion Seiser Alm. Die Natur der Hochalm und besonders auch die Region rund um Tiers und den Rosengarten laden im Winter vor allem zum Schneeschuhgehen ein. Rund 50 Kilometer Schneeschuhwegenetz bieten dort viel Abwechslung. Fast täglich finden in der Ferienregion Seiser Alm geführte Touren statt: Anfänger können das Schneeschuhgehen unter fachkundiger Leitung ausprobieren, während Geübte bei anspruchsvolleren Touren voll auf ihre Kosten kommen. Beim Schneeschuhwandern im urigen Tschamintal, bei einer Abendtour unter dem Rosengarten oder bei einer Schneeschuhwanderung über Europas größte Hochalm erleben die Teilnehmer die verschneite Dolomitenlandschaft zum Greifen nah.

Und außerdem…

Wintergenießer vergnügen sich in der Ferienregion Seiser Alm außerdem auf elf Rodelbahnen mit insgesamt 23 Kilometern Länge, beim Schlittschuhlaufen auf dem Völser Weiher oder bei einer Fahrt mit dem Pferdeschlitten: Der Rhythmus der Hufe auf frisch gefallenem Schnee und das Schellen der Glöckchen am Zaumzeug der Haflinger klingen wie Musik in der klaren Luft. Wer es musikalisch mag, ist auf der Seiser Alm ebenfalls richtig. Ende März findet jedes Jahr das achttägige Musikfestival „Swing on Snow“ statt. Auf den Hütten der Seiser Alm, auf den Pisten und in den Dörfern am Fuße des Schlern präsentieren Musikgruppen aus dem gesamten Alpenraum einen Mix aus traditioneller Volksmusik, Jazz, Soul, Pop und Klassik und versetzen Einheimische und Gäste in eine ausgelassene Stimmung.

Damit der Urlaub für Groß und Klein zum vollen Erfolg wird, stellt die Hochalm mit dem Seiser Alm Familienwinter jedes Jahr im Februar ein abwechslungsreiches Programm zusammen, das Kinderherzen höher schlagen lässt. Ob beim Iglu-Bauen, einer Spurensuche im Schnee oder einem Tag mit Bergrettern und Lawinenhunden – kleine Abenteurer und Entdecker kommen auf der Seiser Alm voll auf ihre Kosten.

Weitere Informationen zu Events und Unterkünften, Skipass-Preisen, Skischulen oder Verleihstationen im Internet unter www.seiseralm.it.

Fotos: © Seiser Alm Marketing, Helmuth Rier, Clemens Zahn

 

Lust auf Italien: Juli/August

Cover: Titel - Lust auf Italien 3/2022

Oberitalienische Seen

  • Comersee, Lago Maggiore, Iseosee, Idrosee

Trentino

  • Valsugana, Val di Non, Val di Ledro

Dolomiten

  • Adamello, Val di Fassa, Val di Fiemme

Reisetipps

  • Marken: Fano
  • Toskana Insel Elba
  • Toskana: Mugello

"Lust auf Italien" im Online-Shop

Stichwörter
Letzer Beitrag
Nächster Beitrag

Das wird Sie vielleicht auch interessieren