Suche
LADE...

Tippen um zu suchen

Reise Seiser Alm Südtirol

Ferienregion Seiser Alm

Teilen

ie Ferienregion Seiser Alm, ca. 20 km nordöstlich von Bozen, ist Teil der wunderschönen Dolomiten, die seit 2009 zum UNESCO Welterbe zählen. Ihre einzigartige monumentale Schönheit und ihre geologische und geomorphologische Bedeutung brachte den Dolomiten einen Platz unter den Denkmälern, die sich UNESCO Welterbe nennen dürfen. Insgesamt neun Teilgebiete, darunter auch der Naturpark Schlern-Rosengarten, gehören offiziell zu den schönsten Landschaften der Welt. Als Wahrzeichen und Symbolberg Südtirols gilt der Schlern, Dolomitengipfel und sagenhafter Treffpunkt der Schlernhexen.

Die Ferienregion Seiser Alm bietet auf 450 Kilometern Wanderwege für jeden Geschmack die passende Wanderung: Genusswanderer unternehmen in Südtirol eine Hüttentour, während es ambitioniertere Wanderer auf die Gipfel der Dolomiten zieht. Am Fuße der Seiser Alm locken im Frühling und Herbst Höfewanderungen, Almenrunden und kulinarische Touren zu einer ausgedehnten Wanderung. Für ein sicheres Bergerlebnis vertrauen Alpinfans auf die Erfahrung eines ortskundigen Wander- oder Bergführers und brechen gemeinsam zu einer Trekking – Tour in die Dolomiten auf. Bei einer geführten Wanderung geben Wander- und Bergführer Einblicke in die Flora und Fauna der Ferienregion Seiser Alm, wandern auf den Spuren der Schlernhexen oder zeigen die geologischen Besonderheiten der Dolomiten. Zahlreiche Wege sind Themen gewidmet, die eng mit der Seiser Alm verbunden sind: vom Geologensteig über den Oachner Höfeweg bis hin zum Oswald von Wolkensteinweg oder dem Pilzeweg

.

Kultberg Schlern

Epos aus Stein, Symbolberg der Südtiroler – was hat man dem Schlern nicht schon für Namen und Attribute gegeben. In der Sage galt er als Tummelplatz von Hexen und verführungsfreudigen Teufeln. Wer den Schlern erwandert oder erklettert hat, wird mit Aussichten belohnt, die es nicht oft gibt in Europa. Zum Greifen nah die Dolomiten – Rosengarten, Lang- und Plattkofel, zu Füßen die Seiser Alm – alles auf einmal, an einem einzigen Tag oder einen ganzen Urlaub lang, so oft man möchte.

Schlern Sommer_Seiser Alm Marketing_960

Mit seiner stockartigen Figur und einer Höhe von 2.563 m gilt der Schlern als eines der Wahrzeichen von Südtirol.

Naturpark Schlern-Rosengarten

Südtirols ältester Naturpark wurde im Jahr 1974 gegründet. Er erstreckt sich über 7.291 Hektar und liegt in den westlichen Dolomiten Südtirols. Die Gemeinden Kastelruth, Völs und Tiers zählen zum Naturpark Schlern-Rosengarten, der mit dem Landschaftsschutzgebiet Seiser Alm eine naturräumliche Einheit bildet. Neben dem Schlern ist auch das Rosengartenmassiv mit seinen unzähligen Türmen weit über die Landesgrenzen bekannt.

Die Dörfer der Ferienregion Seiser Alm liegen mitten in den Dolomiten und Bergbahnen garantieren einen bequemen Anstieg ins felsige Herz der Dolomiten. Die Bergwelt der Dolomiten ist vielseitig erlebbar: Im Winter mit Skiern und Snowboard, im Sommer zu Fuß oder mit dem Mountainbike. Wer es sportlich mag, kann in den Dolomiten die Vielfalt für sich entdecken: vom Paragliding über eine Abfahrt vom Puflatsch hin zu einer Wandertour quer durch den Naturpark Schlern-Rosengarten.

Schlern-Rosengarten 960

Der Naturpark Schlern-Rosengarten, Teil des Dolomiten UNESCO Welterbes, ist ein herrliches Wandergebiet.

Fotos: © Seiser Alm Marketing, Helmuth Rier, Clemens Zahn

Lust auf Italien: Juli/August

Cover: Titel - Lust auf Italien 3/2022

Oberitalienische Seen

  • Comersee, Lago Maggiore, Iseosee, Idrosee

Trentino

  • Valsugana, Val di Non, Val di Ledro

Dolomiten

  • Adamello, Val di Fassa, Val di Fiemme

Reisetipps

  • Marken: Fano
  • Toskana Insel Elba
  • Toskana: Mugello

"Lust auf Italien" im Online-Shop

Stichwörter
Letzer Beitrag
Nächster Beitrag

Das wird Sie vielleicht auch interessieren