Suche
LADE...

Tippen um zu suchen

Elba Reise Toskana

Museen auf Elba

Teilen
Museen auf Elba Beitragsbild

Abgesehen von Napoleons Spuren gibt es auch sonst kulturell viel auf der Insel zu entdecken, besonders die Museen auf Elba. Zu den empfehlenswertesten Museen zählt das Museo del Mare in Capoliveri im Osten der Insel. Es beherbergt den Schatz des Dampfers Polluce. Im Jahr 1841 sank das Schiff vor der Südostküste der Insel. An Bord waren gut betuchte Passagiere – und mit Ihnen Gold- und Silbermünzen, Porzellan und wertvoller Schmuck. Die gesamte Ladung wurde mit in die Tiefe gerissen und konnte erst im Jahr 2000 geborgen werden. Heute kann die wertvolle Fracht im Museo del Mare unterhalb des Dorfplatzes bewundert werden.

Die mit Sicherheit größten und großartigsten Museen sind jedoch die alten Bergwerke von Elba. Bis zur endgültigen Schließung der Minen im Jahr 1981 war der Abbau von Eisenerzen der bedeutendste Wirtschaftszweig. Rund um das Dorf Rio etwa wurde Tagebau betrieben. Die ehemaligen Abbaugebiete kann man heute als Open-Air-Museum erkunden – zuerst bequem in einem kleinen Zug, und im Anschluss sogar mit einem Hämmerchen bewaffnet, um selbst nach glitzernden Eisenerzen zu suchen. In den Minen des Calamita-Bergs bei Capoliveri baute man das Material dagegen untertage ab. Im Rahmen einer Führung geht es hinein in die Stollen, bis zu 24 Meter unter Meereshöhe. Hier bekommt man wahrlich einen guten Eindruck vom im Wortsinn finsteren Arbeitsalltag der elbanischen Kumpels.

Museen auf Elba Minen

Die Zechen auf der Insel Elba gehörten zu den wichtigsten Erzbergwerken Europas.

Museen auf Elba – Archäologische Ausgrabungsstätten

Umso erhabener sind dagegen die Festungen von Portoferraio, welche man bereits bei der Ankunft auf Elba von der Fähre aus sieht. Die Medici ließen sie im 16. Jahrhundert zur Verteidigung vor Angriffen errichten. Besonders imposant ist ein Spaziergang auf den Wehrgängen des Forte Falcone. Von den Schießscharten und Bastionen aus ergeben sich traumhafte Blicke übers Meer.

Museen auf Elba Forte Falcone

Forte Falcone ist eingebunden in die massive Stadtbefestigungsanlage von Portoferraio, der Hauptstadt von Elba.

Die beinahe ganze Geschichte der Insel lebt dagegen im Museo civico archeologico im Dorfzentrum von Rio wieder auf: Eine Unzahl von Alltagsgegenständen von der Steinzeit über die Etrusker und Römer bis zum Mittelalter erzählen von den verschiedenen Völkern, welche Elba ehemals bewohnten.

Lust auf Italien: September/Oktober

Cover: Titel - Lust auf Italien 4/2022

Toskana

  • Florenz, Fiesole, Prato, Pistoia, San Gimignano, Massa Marittima, Arezzo

Piemont

  • Cuneo, Asti, Novara, Monferrato, Valsesia

Aostatal

  • Sommertour: Wandern, Biken & Raften

Südtirol

  • Burgen & Schlösser

Aktivsport

  • Biketour auf der Hohen Salzstrasse

"Lust auf Italien" im Online-Shop

Stichwörter
Letzer Beitrag
Nächster Beitrag

Das wird Sie vielleicht auch interessieren