Suche
LADE...

Tippen um zu suchen

Reise Seiser Alm Südtirol

Erlebnis-Wanderungen

Teilen
Wandern mit Familie_Seiser Alm Marketing Beitragsbild

Im Familien-Wanderbüchlein „Mein kleines Hexe Nix Wanderheft“ finden Familien zehn traumhafte Erlebnis-Wanderungen auf der Seiser Alm, die sie zu den spannendsten und abenteuerlichsten Orten der Ferienregion Seiser Alm führen. Dabei sind pro Ortschaft zwei Wanderungen beschrieben, von denen eine stets kinderwagentauglich und fast alle auch im Winter begehbar ist. Hexe Nix, die die abenteuerlustigen Wanderer durchs Wanderheft führt, verrät zudem interessante Insider-Tipps, Legenden und Sagen aus der Region. Die 10 Erlebniswanderungen

Oswald von Wolkenstein-Weg ist ein Rundweg, der an den Ruinen von Salegg und Hauenstein vorbeiführt. 15 Stationen laden zum Spielen ein. Am Weg kann man einiges entdecken: eine Rittertafel, ein Ritterschwert und mystische Tiere

Der Pilzeweg im Laranzer Wald: Die leichte Wanderung durch den Laranzer Wald bietet alles, was das Wanderherz begehrt: frische Waldluft, eine Panoramaplattform, aus Baumstämmen geschnitzte Pilze und eine wahrhaft königliche Aussicht.

Von Weißlahnbad über den Wuhnleger zur St. Sebastian Kapelle: Auf dieser Wanderung mit wunderschönem Ausblick auf den Rosengarten kommt man sowohl an einem kleinen See als auch an einer Pestkapelle vorbei.

Ins Tschamintal zum Rechten Leger: Die Wanderung führt entlang des Tschaminbaches, durch das Tschamintal bis zum Rechten Leger. Die Wiesenoase lädt zum Verweilen und Spielen inmitten des dichten Fichtenwaldes ein.

Wandern mit Familie_Seiser Alm Marketing_960

Eine Wanderung ist auch eine Entdeckungsreise für die gesamte Familie auf der Seiser Alm.

Von Völs zum Schloss Prösels: Diese Wanderung führt zum historischen Schloss Prösels, das um 1200 von den Herren von Völs erbaut wurde. Tauchen Siein die Vergangenheit ein und nehmen Sie an den Führungen teil.

Vom Völser Weiher zur Migg Höhle: In den Wäldern unterm Schlern kann man heute noch eine Höhle besichtigen, in der einst Franz Mich, kurz „Migg“ genannt, lebte.

Die Hexenstühle und die Marinzen Alm: Bei dieser Wanderung geht es auf den Spuren der berühmten Schlernhexen zu den mystischen Hexenstühlen.

Die Hexenquellen in Saltria: Auf diesem Sinnes-Erlebnisweg begibt man sich spielerisch auf Spurensuche und erlebt dabei Natur pur. Wer Lust hat, kann den Weg auch zumindest teilweise barfuß beschreiten, dadurch erhöht sich die magische und inspirierende Wirkung.

Die Hexenbänke auf dem Puflatsch: Die leichte Rundwanderung um den Puflatsch führt zu sagenhaften Plätzen und einzigartigen Aussichtspunkten.

Fotos: © Seiser Alm Marketing, Alex Filz

Lust auf Italien: Juli/August

Cover: Titel - Lust auf Italien 3/2022

Oberitalienische Seen

  • Comersee, Lago Maggiore, Iseosee, Idrosee

Trentino

  • Valsugana, Val di Non, Val di Ledro

Dolomiten

  • Adamello, Val di Fassa, Val di Fiemme

Reisetipps

  • Marken: Fano
  • Toskana Insel Elba
  • Toskana: Mugello

"Lust auf Italien" im Online-Shop

Stichwörter
Letzer Beitrag
Nächster Beitrag

Das wird Sie vielleicht auch interessieren