Suche
LADE...

Tippen um zu suchen

Capri Kampanien Reise

Die Insel Capri

Teilen
Capri Beitragsbild

Die zauberhafte Insel Capri liegt im Thyrrenischen Meer im Kampanischen Archipel, gegenüber von Sorrents Landzunge und ist ca. 33 km von Neapel entfernt. Auf der Insel gibt es lediglich zwei Orte: Capri und Anacapri. Die Einwohnerzahl ist übersichtlich und liegt in etwa bei 14.000.

Der Ort Capri erstreckt sich an den Hängen im zentralen Ostteil der Insel Capri. Das Zentrum und der Süden des Ortes werden von großen Hotelanlagen geprägt. Zwei Straßen verbinden den Ort jeweils mit vielen Spitzkehren mit den beiden Häfen „Marina Grande“ im Norden und „Marina Piccola“ im Süden. Anacapri ist der Hauptort der Westinsel. Hauptstraßen führen von dort zur Punta Carena mit dem Leuchtturm „Faro di Carena“ an der Südwestecke und zur „Blauen Grotte“ im Nordwesten der Insel.

Capri_DSC_0039_Fliestext

Herrlicher Blick von Capri Stadt hinunter nach Capri Marina Grande und das Meer.

Capri – die Insel nicht nur für Reiche und Schöne

Capri hatte früher ein großes Problem – es fehlten die natürlichen Quellen. So mußte das Wasser für die Bewohner und die Landwirtschaft vom Regenwasser gewonnen werden. So war Capri nach der Römerzeit zwar eine begehrte, aber arme Insel. Heute wird das Wasser hauptsächlich durch eine Pipeline vom Festland geliefert. Im 19. Jahrhundert haben Maler und Schriftsteller die Insel entdeckt und schnell verbreitete sich der Ruf der Schönheit von Capri in ganz Europa. So war es dann kein Wunder, dass sich viele Persönlichkeiten auf Capri niederließen. Die Liste der Berühmtheiten wurde sehr groß: Friedrich Alfred Krupp, Maxim Gorki, Paul Heyse, Rainer Maria Rilke, Oscar Wilde, Aristoteles Onassis, Maria Callas, Brigitte Bardot, etc… In den 50er Jahren war es dann der berühmte Schlager der Capri-Fischer „Wenn bei Capri die rote Sonne im Meer versinkt…“, ein Ohrwurm der jahrzehntelang eine wahre Reisewelle der deutschen Touristen nach Capri auslöste.

Wenn man nur einen Tagesausflug auf die Insel macht, muß man gut überlegen, was man sich in paar Stunden ansehen will. Absolute Empfehlungen sind die Piazetta (Hauptplatz von Capri), die Gassen und Bogengänge rund um die Piazetta, die Shoppingstraßen Via Camarelle und Via Vittorio Emanuele sowie die Piazza Vittoria (Hauptplatz von Anacapri) und die Parkanlage Giardini di Augusto mit herrlichem Blick auf das Meer und die berühmte Via Krupp (ein steiler Fußweg hinunter zum Strand mit vielen Serpentinen). Oder man unternimmt einen Spaziergang von rund 2 Stunden am Pizzolungo-Felsweg, wo man den Arco Naturale bewundern kann. Oder darf’s eine Bootsfahrt rund um die Insel sein?

Lust auf Italien: November/Dezember 2020

Aktuelle Ausgabe: Lust auf Italien 6/2020

Südtirol

  • Meraner Land

San Marino

  • Kleinstaat in Mittelitalien

Parmigiano Reggiano

  • König der Käse

Trüffel

  • Diamanten der Küche

Maserati

  • Die Motoren Neptuns

"Lust auf Italien" im Online-Shop

Stichwörter

Das wird Sie vielleicht auch interessieren