LADE...

Tippen um zu suchen

Capri Kampanien Reise

Anacapri – Villa San Michele

Teilen
Villa-San-Michele Beitragsbild

Die Villa San Michele in Anacapri ist eine Villa, die der schwedische Arzt und Schriftsteller Axel Munthe Ende des 19. Jahrhunderts errichten ließ. Munthe studierte in Paris und zog 1890 nach Rom, wo er königlicher Leibarzt von Schweden wurde. Hier hat er dann auch seine Liebe zu Capri entdeckt.

Die Villa San Michele liegt auf Capri in einer Gegend in 300 m über dem Meer, wo einst die römischen Kaiser wie Tiberius ihre Villen besaßen. Die Villa entstand nach dem Motto: „Mein Haus muss offen sein für Wind und Sonne und die Stimme des Meeres… sowie Licht, Licht, Licht überall“. 1910 erkrankte Munthe an den Augen. So war klar, das Licht für ihn sehr wichtig war, spätestens als er infolge der Krankheit ein Auge verlor. Das Ergebnis der Villa ist somit ein einzigartiges Gebäude mit einem traumhaften Garten.

Munthe war nicht nur ein Freund von der Insel Capri, sondern auch ein Vogelliebhaber. Capri war seit jeher ein Ruheplatz von Zugvögel auf ihren Weg von Europa in den Süden und umgekehrt. Die Italiener sind aber seit Alters her begeisterte Vogeljäger. So starben auf der Insel Capri jährlich unzählige Vögel durch die Jagd. Munthe war diese Jagd ein Dorn im Auge und hat viele Anstrengungen unternommen, diese Jagd zu unterbinden. Heutet widmet die San-Michele-Stiftung ein Teil ihrer Arbeit dem Vogelschutz auf Capri. Im Frühling und Herbst finden deshalb jährlich Wanderungen zum Birdwatching auf Castello Barbarossa statt. Munthe war nicht nur ein Vogelliebhaber, er war ein exzentrischer Tierschützer. So hielt er sich auf seinem Grundstück auch andere Tiere wie einen Affen.

Besonders imposant ist der wunderschön angelegte Garten der Villa San Michele mit dem tollen Ausblick auf das Meer.

Die Geschichte über die Villa San Michele

Im Jahre 1929 veröffentlichte Munthe das Buch über die Geschichte von San Michele, wo er über viele Geschichten aus seinem Leben berichtete sowie über den Bau der Villa San Michele.1949 verstarb Axel Munthe. Im Testament vermachte er die Villa dem Schwedischen Staat.

Das Gebäude, das heute als Museum für die Öffentlichkeit zugänglich ist, ist immer noch so eingerichtet, wie Munthe es verlassen hatte – mit herrlichen Kunstschätzen aus aller Welt. Heute finden u.a. in den schönen Gärten der Villa in den Sommermonaten traumhafte Abendkonzerte statt.

Lust auf Italien: Juli/August 2020

Aktuelle Ausgabe: Lust auf Italien 4/2020

Adria-Urlaub

  • Die schönsten Städte und Strände

Luganer See

  • Traumhaft schöne Aussichten

Herrliche Pastagerichte

  • Am besten: Nudeln selber machen

Mortadella

  • Wurstspezialität aus Bologna

Urlaubsziele im Norden

  • Piemont: Laghi Monti e Valli

"Lust auf Italien" im Online-Shop

Stichwörter
Letzer Beitrag
Nächster Beitrag

Das wird Sie vielleicht auch interessieren