Suche
LADE...

Tippen um zu suchen

Gardasee Ostufer Reise

Lazise

Teilen
Lazise_Allgemein_Beitragsbild

Lazise mit rund 6.900 Einwohnern ist ein prächtiger und zugleich herrlicher Ort innerhalb einer gut erhaltenen Stadtmauer. Wehrtürme sind ebenso noch vorhanden wie drei Tore, das Mittelalter lässt grüßen. Die gesamte Innenstadt ist autofrei.

Lazise_Allgemein_Fliestext_02

Die Uferpromenade in Lazise, nur in Corona-Zeiten so menschenleer.

Mit Lazise präsentiert der Gardasee einen der ältesten Orte am See. Lazise war während der venezianischen Herrschaft das wichtigste Handelszentrum am Lago di Garda. Heute ist der beliebte Urlaubsort ein verträumtes Städtchen, das sich sein mittelalterliches Aussehen erhalten konnte. Der Name der Stadt geht auf den römischen Namen Laceses, das Dorf am See zurück.

Die mittelalterliche Altstadt wird von einer gut erhaltenen, zinnengekrönten Stadtmauer umsäumt. Der Hafen von Lazise ist eine der schönsten Anlagen am Gardasee. Das schmale Hafenbecken Lazises mit seiner beliebten Hafenpromenade zieht sich tief in die engen Gässchen und kleinen Plätzen hinein. Gemütliche Restaurants, Bars und Cafes reihen sich hier aneinander. In den bunten Häuserzeilen des alten Ortskernes Lazises lässt es sich hervorragend bummeln und shoppen und auch abends ist in Lazise immer was los.

Lazise Burg neu

Das Skaligerkastell wurde im 9. Jahrhundert zur Verteidigung der Stadt errichtet.

Kuriose Geschichte in Lazise

Mit Lazise verbindet man eine kuriose Geschichte. Im Mai 1509 unterlag das venezianische Heer den kriegerischen Auseinandersetzungen bei Agnadello. Der Kapitän soll die gesamte Flotte mit Steinen beschwert, in Brand gesetzt und schließlich versenkt haben. Vor dem neuen Hafen von Lazise befindet sich in etwa 500 Meter Entfernung vom Ufer in einer Tiefe zwischen 24 Metern und 27 Metern das Wrack einer der im 16. Jahrhundert gesunkenen Galeeren.

Lazise_Allgemein_Fliestext_01

Herrliche Gassen in der Altstadt

Ein besonderes Schauspiel bietet sich bei Sonnenuntergang. Dieser gehört in Lazise zu den schönsten am Lago. Wenn sich die Sonne langsam im Westen verabschiedet und sie das Wasser und die Berge des Westufers zunächst in sanfte Gelb- und später in faszinierende Rottöne tüncht, ist der „OH-Effekt“ perfekt. Am besten man sucht sich einen Platz in einer der Bars am Wasser, bestellt sich einen Spritz und genießt das fantastische Naturschauspiel.

Ein Traum ist die Altstadt mit den herrlichen Gassen. Hier macht das Flanieren wahrlich Freude. Unzählige Shops, Bars, Cafés und Restaurants laden hier zum Verweilen ein. Ein unvergessliches Erlebnis ist es, abends durch diese Gassen zu schlendern.

Lazise Hafen neu

Der Hafen ist wunderbar, hier laden herrliche Cafés und Restaurants ein.

Camping in Lazise

Lazise ist eines der großen Campingzentren am unteren See. Die meisten Plätze, viele sind sehr komfortabel, findet man südlich der Stadt. Hier befinden sich u.a. die Campingplätze Camping Spiaggia D’Oro, Camping la Quercia, Park Delle Rose, Camping Amici di Lazise, Camping Belvedere und Camping Lido. Natürlich haben die Campingplätze Zugang zum Wasser, so dass man an den entsprechenden Stränden sorglos baden kann.

     

Lust auf Italien: September/Oktober

Cover: Titel - Lust auf Italien 4/2022

Toskana

  • Florenz, Fiesole, Prato, Pistoia, San Gimignano, Massa Marittima, Arezzo

Piemont

  • Cuneo, Asti, Novara, Monferrato, Valsesia

Aostatal

  • Sommertour: Wandern, Biken & Raften

Südtirol

  • Burgen & Schlösser

Aktivsport

  • Biketour auf der Hohen Salzstrasse

"Lust auf Italien" im Online-Shop

Stichwörter

Das wird Sie vielleicht auch interessieren