Suche
LADE...

Tippen um zu suchen

Emilia Romagna Ravenna Reise

Ravenna

Teilen
Ravenna Beitragsbild

Ravenna mit 157.000 Einwohnern liegt im Nordosten Italiens, zwischen der Adria und dem Apennin, 75 km von der Hauptstadt Bologna entfernt. Wer Kunst, Geschichte und Kultur sucht erlebt in Ravenna eine wahre Schatztruhe. Ravenna war jahrhundertelang der Mittelpunkt der Welt. Zuerst als Hauptstadt des Weströmischen Reichs unter dem Gotenkönig Theoderich und später als Zentrum des Byzantinischen Reichs, was das Aussehen der Stadt merklich prägte.

Zeugnis dieser außergewöhnlichen Zeit sind die kostbaren Mosaiken, die in den alten frühchristlichen und byzantinischen Gebäuden erhalten geblieben sind. Acht dieser Denkmäler wurden wegen ihrer Einzigartigkeit und hervorragender Mosaikkunst zum Weltkulturerbe der UNESCO.

Ravenna Fliestext 01

Einkaufen in einer typischen Straße der Innenstadt in Ravenna.

Kulturangebot in Ravenna

Das kulturelle Angebot der Stadt ist reichhaltig und vielfältig, auch dank der hohen Dichte an Museen. Ravenna gilt als eine der interessantesten Städte in der Region. Das historische Zentrum der Stadt bildet die Piazza del Popolo. Hier steht der mächtige Palazzo del Governo, Sitz der Präfektur, der zwei Drittel der Piazza einnimmt. Der Palazzo del Municipio, vor dem zwei venezianische Granitsäulen stehen, rundet den prächtigen Eindruck des Platzes ab. In Ravenna steht zudem eines der frühchristlichen Bauwerke, die Basilika San Vitale. Der außergewöhnliche hohe Innenraum wurde mit Marmor und Mosaiken prunkvoll verziert. Daneben erhebt sich ein weiteres Meisterwerk: das Mausoleum der Galla Placidia, dessen schlichtes Äußere einen starken Kontrast zum reichen Dekor bildet.

Die achteckige Basilica di San Vitale aus dem 16. Jahrhundert gehört zu den wichtigsten Monumenten Italiens und wurde dem heiligen Vitalis geweiht.

Mit der Basilika Sant’Apollinare Nuovo besitzt Ravenna einen weiteren imposanten sakralen Bau. Der schöne zylindrische Glockenturm und ein Innenraum, der mit Mosaiken in klassischem und byzantinischem Stil von großer Leuchtkraft verziert ist, verleihen der Kirche eine hohe Anmutung.
Aber Ravenna und besonders die Umgebung hat noch mehr zu bieten. Das Territorium zeichnet sich durch eine bemerkenswerte große Vielfalt an Landschaften aus. Hier gibt es lieblich bestellte Felder mit Obstbäumen, Täler und Kanäle, die von jahrhundertealten Pinienwäldern flankiert werden. Der Blick auf sandige und wundervolle Strände rundet den besonderen Eindruck ab. Die 30 Kilometer lange Küste beherbergt neun Badeorte. Jeder besitzt eigene Besonderheiten, so dass jeder Besucher das findet, das zu ihm am besten passt.

     

Lust auf Italien: Juli/August 2021

Lust auf Italien 4/2021

Oberitalienische Seen

  • Lago Maggiore, Lago di Como & Lago d‘Iseo

Friaul-Julisch Venetien

  • Grado, Lignano, Marano & Monfalcone

Ost-Sardinien

  • Taumstrände im Osten der Insel

Toskana

  • Maremma: Land & Meer

Kulinarik

  • Antipasti-Köstlichkeiten

"Lust auf Italien" im Online-Shop

Stichwörter
Letzer Beitrag
Nächster Beitrag

Das wird Sie vielleicht auch interessieren