Suche
LADE...

Tippen um zu suchen

Kampanien Reise

Sonne im Winter: Amalfiküste

Teilen
Amalfiküste - Winter

Amalfiküste – Winter: Das Panorama ist atemberaubend. Die Küste, mit Blick auf das Tyrrhenische Meer, gilt zu recht als eine der schönsten Landschaften in Europa. Malerische Ortschaften mit Namen wie aus einem Zauberbuch – Sorrent, Positano, Amalfi, Ravello – schmiegen sich an eine spektakuläre Steilküste, der Costiera Amalfitana.

Für das milde Klima sorgen die schroffen Felsen des weißen Lattari-Gebirges, das die sonnige Küste vor Winden schützt. Während es im Sommer kaum ein Fortkommen auf den kurvenreichen Küstenstraßen gibt, Restaurants und Hotels hoffnungslos überfüllt sind, zeigt sich im Winter der uneingeschränkte Zauber dieses Küstenabschnitts, der durch das UNESCO Weltkulturerbe geschützt ist.

Amalfiküste – Winter – Winterquartier Salerno & Ausflüge

Für Winterflüchtlinge empfiehlt sich das Quartier direkt in Salerno aufzuschlagen, eine Stadt mit über 130.000 Einwohnern. Langeweile kommt in dieser Stadt ganz sicher nicht auf. Das Einkaufen lohnt sich, die Preise sind günstiger wie im Norden Italiens. Die Sprachschule Salerno bietet ganzjährig Italienischkurse für alle Altersstufen an. Töpfern, Kochkurse oder Musikkurse können ebenso gebucht werden. Für kulturelles Angebot sorgen mehrere Museen, Theater und Oper.
Von Salerno aus können Sie täglich die wunderschönen Ortschaften der gesamten Costiera Amalfitana erkunden. Ein eigenes Auto ist unbedingt empfehlenswert. Der Tagesausflug mit dem Schiff nach Ischia, Procida oder Capri, wo Sie auf der Piazza Umberto I einen wunderbaren Cappuccino genießen können, ist eine willkommene Abwechslung. Neugierige können den Vesuv erklimmen und die grandiose Aussicht über den Golf von Neapel mit seinen Inseln genießen. Dabei ist der Vesuv heute auch bequem mit dem Auto erreichbar. Und wenn sich doch einmal eine Regenfront aufbaut oder Sie noch mehr Abwechslung möchten – planen Sie einen Kurztrip nach Rom. Mit dem Zug ganz bequem in 3 Stunden zu erreichen. Die Vatikanischen Museen sind fast immer hoffnungslos überlaufen. Am besten sind die bedeutenden Kunstsammlungen im Winter zu besichtigen.

Mehr zu dem Thema: Überwintern in Italien

Lust auf Italien: Juli/August

Cover: Titel - Lust auf Italien 3/2022

Oberitalienische Seen

  • Comersee, Lago Maggiore, Iseosee, Idrosee

Trentino

  • Valsugana, Val di Non, Val di Ledro

Dolomiten

  • Adamello, Val di Fassa, Val di Fiemme

Reisetipps

  • Marken: Fano
  • Toskana Insel Elba
  • Toskana: Mugello

"Lust auf Italien" im Online-Shop

Stichwörter
Letzer Beitrag
Nächster Beitrag

Das wird Sie vielleicht auch interessieren