Suche
LADE...

Tippen um zu suchen

Bozen Reise Südtirol Südtirols Süden

Vom Brenner nach Bozen mit dem Rad

Teilen
Vom Brenner nach Bozen

Südtirol hat die sonnigste Bike-Saison der Alpen und bietet rund 4.600 Kilometer Radwege. Auf den gut ausgebauten familientauglichen Talradwegen kann man Südtirol bequem von Ost nach West und von Nord nach Süd bequem durchqueren.

Die Route startet am Brenner und führt entlang der ehemaligen Bahntrasse leicht absteigend bis nach Sterzing. Auf dem markierten Radweg geht es teils eben und leicht ansteigend durch malerische Dörfer, kleine Weiler bis zur Festung Franzensfeste, vorbei am Vahrner See über den Kastanienweg hin zum Kloster Neustift und von dort nach Brixen. Auf dem Teilstück von Brixen bis Bozen dann wieder flotte Fahrt durch die Talenge des Eisacktales mit Zwischenstopp im Künstlerstädtchen Klausen mit seinem imposanten Klosterhügel Säben.

Vom Brenner nach Bozen mit dem Rad

Vom Brenner nach Bozen mit dem Rad

Highlights auf der Route: Die Stadt Sterzing: Mittelalterliches Flair und moderner Charme – die Alt- und Neustadt der ehemaligen Bergwerksstadt mit dem markanten Zwölferturm am Stadtplatz laden ein zum Flanieren und Shoppen und zur Einkehr in Traditionswirtshäuser und Stadtcafés. Besonders sehenswert ist der gotische Ratssaal des Ratshauses in der Neustadt, der mit seinem markanten Eckerker, dem einfachen Wandgetäfel und der Balkendecke als der schönste Tirols gilt.

Die Festung Franzensfeste: Die uneinnehmbare Festung, benannt nach Kaiser Franz I. von Österreich, wurde 1833 bis 38 errichtet und ist ein riesiges Labyrinth aus Räumen, Kasematten, Gängen und Treppen. Das logistische Meisterwerk war das stärkste Festungswerk Europas, erlebte aber nie echtes Kampfgeschehen.

Info
Startpunkt Brenner
Dauer: 9h
Länge 96 km
Höchster Punkt 1.384 m
Höhenunterschied        650 hm
Schwierigkeitsgrad mittelschwer

Der Augustiner Chorherrenstift Neustift: Mit der Engelsburg, der spätbarocken Stiftskirche, dem gotischen Kreuzgang, dem Wunderbrunnen, der Bibliothek mit einzigartigen Handschriften und der historischen Pinakothek gehört die größte Klosteranlage Tirols zu den bemerkenswertesten Sehenswürdigkeiten im Eisacktal. Es gibt sogar eine eigene Stiftskellerei mit bekannten Weißweinen.

Startbild & Fahrradkarte: Südtirol Marketing

Lust auf Italien: Juli/August

Cover: Titel - Lust auf Italien 3/2022

Oberitalienische Seen

  • Comersee, Lago Maggiore, Iseosee, Idrosee

Trentino

  • Valsugana, Val di Non, Val di Ledro

Dolomiten

  • Adamello, Val di Fassa, Val di Fiemme

Reisetipps

  • Marken: Fano
  • Toskana Insel Elba
  • Toskana: Mugello

"Lust auf Italien" im Online-Shop

 

 

Stichwörter

Das wird Sie vielleicht auch interessieren