Suche
LADE...

Tippen um zu suchen

Reise Venedig Venetien

Baden in Caorle

Teilen
Beitragsbild Carorle Strände Adria Venetien

Das romantische Städtchen Caorle am Anfang des Lido di Jesolo, der bekanntlich zu Venedig gehört, vereint Baden mit Kultur in der idyllischen Altstadt. Der als „kleines Venedig“ bezeichnete Ort, verdankt diese Auszeichnung seinen kleinen Gassen, Glockentürmen und den pittoresken Häusern, die ganz nach venezianischem Stil in bunten Farben gestrichen sind. Hier fühlte sich auch der bekannte Schriftsteller Ernest Hemingway sehr wohl.

Bei Spaziergängen durch die Altstadt, Museumsbesuchen oder bei den Sehenswürdigkeiten des Ortes begibt sich auf Zeitreise. Angefangen von der allerersten Siedlung in der mittleren Bronzezeit über die römische Epoche – alles ist hier noch erlebbar. 13 Seemeilen von der Küste entfernt ruht beispielsweise am Meeresboden ein untergegangenes römisches Frachtschiff.

Der schön gepflegte Strand von Caorle teilt sich in zwei Bereiche: den Ost- und Weststrand. Das Wahrzeichen des Oststrandes ist die Wallfahrtskirche Madonna dell’Angelo. Für Frühaufsteher hat dieser Strand fantastische Sonnenaufgänge parat. Am Weststrand steht der Leuchtturm in der Nähe des Mündungsgebietes der Livenza.

Die beiden goldenen Sandstrände sind zum einen 1.700 m (Osten) und zum anderen 1.200 m (Westen) lang. Der Einstieg ins Wasser ist sanft und damit auch für Kinder bestens geeignet. Seit Jahren gibt es für die Strände die Blaue und Grüne Flagge.

Baden in Caorle – Die zwei Strände

Der Unterschied zwischen Ost- und Weststrand besteht darin, dass der erste weitläufiger ist. Der Weststrand  hingegen bietet tieferes Wasser. Der Oststrand ist folglich interessanter für Familien mit kleinen Kindern, die hier völlig gefahrlos im seichten Wasser spielen können. Wer aber gerne schwimmt, der wird fühlt sich am Weststrand wohler. Hier kann man auch sechs im Meer verankerte Schwimmplattformen nutzen.

Wer Luxus sucht, findet in Caorle ebenfalls fündig. White Oasis heißt der entsprechende Strand, an dem man an seinen Urlaub völlig ungestört erfreuen kann. White Oasis liegt fernab vom Trubel der zentralen Strandbereiche. Hier ist die Privatsphäre durch die große Entfernung zwischen den Sonnenschirmen sichergestellt.

Für Hundebesitzer gibt es einen eigenen Bereich, in dem man seine Vierbeiner die Sonne und das Meer genießen darf. Am Hundestrand Bau Beach kann es sich nicht nur das Herrchen oder Frauchen unter dem Sonnenschirm samt zugehöriger Liege gemütlich machen, auch der geliebte Hund hat sein eigenes Plätzchen.

Mehr Infos unter: www.caorle.it/de

   

Autor: Andreas Greil

Lust auf Italien: September/Oktober

Cover: Titel - Lust auf Italien 4/2022

Toskana

  • Florenz, Fiesole, Prato, Pistoia, San Gimignano, Massa Marittima, Arezzo

Piemont

  • Cuneo, Asti, Novara, Monferrato, Valsesia

Aostatal

  • Sommertour: Wandern, Biken & Raften

Südtirol

  • Burgen & Schlösser

Aktivsport

  • Biketour auf der Hohen Salzstrasse

"Lust auf Italien" im Online-Shop

Stichwörter
Letzer Beitrag
Nächster Beitrag

Das wird Sie vielleicht auch interessieren