Suche
LADE...

Tippen um zu suchen

Reise Seiser Alm Südtirol

Kulinarische Wanderschaft

Teilen
Seiser Alm Herbst Beitragsbild

Wandern, Rad fahren, Klettern inmitten der atemberaubenden Berge der Dolomiten, sich am Völser Weiher von der Sonne verwöhnen lassen und entspannen oder gesellige Abende in urigen Buschenschänken beim traditionellen Törggelen verbringen.

Die Ferienregion Seiser Alm hat in den Herbstmonaten einen ganz eigenen Flair und bietet beste Voraussetzungen für viele sportliche Aktivitäten und kulinarische Genüsse.

 

Herbstgenuss beim traditionellen Törggelen

Seiser Alm Toerggelen 960Schüttelbrot, geröstete Kastanien, Speck und ein gutes Glas Wein – Südtirols Köstlichkeiten lassen sich am besten beim Törggelen entdecken. Die Dörfer Kastelruth, Seis, Völs am Schlern und Tiers am Rosengarten gehören zu den schönsten Törggelen-Regionen Südtirols. Von Ende September bis Anfang Dezember genießen Einheimische und Gäste die schönen Herbsttage und lassen sich den Törggele-Schmaus so richtig gut schmecken. In dieser Zeit ist in der Ferienregion Seiser Alm der „Oachner Höfeweg“ ein absoluter Klassiker. Die Strecke führt über sonnige Abschnitte, durch Wälder, Kastanienhaine, vorbei an Apfelbäumen, Weinhängen, alten Bauernhöfen, Heustadel und gut erhaltenen Kapellen.

 

Biken in der Herbstsonne der Ferienregion Seiser Alm

Mountainbiker haben die Ferienregion Seiser Alm längst für sich entdeckt, im Herbst verwandelt sich die Landschaft mit den Gold gefärbten Bäumen in eine idyllische Bikeroase. Mit einem rund 1.000 Kilometer langen Tourennetz präsentieren sich die Ferienregionen Seiser Alm und Gröden zusammen als attraktive Bikeregion. Auf rund 30 GPS-erfassten Routen in unterschiedlichen Längen und Schwierigkeitsgraden können Radfreunde quer über die größte Hochalm Europas biken oder am Fuß des Schlern kräftig in die Pedale treten.

Seiser Alm Biken 960

Ausruhen und neue Energie schöpfen

In der Ferienregion Seiser Alm gibt es viele schöne Plätzchen, an denen man zur Ruhe kommen, die einzigartige Berglandschaft bestaunen und einfach nur den Moment genießen kann. Bei einem netten Spaziergang durchs Dorf, einem erfrischenden Bad im Völser Weiher oder einem wohltuenden Heubad mit Kräutern und ätherischen Ölen kann man den Alltag für einen kurzen Augenblick vergessen und neue Energie schöpfen.

Fotos: © Seiser Alm Marketing, Helmut Rier, Klaus Mellenthin

Lust auf Italien: Juli/August

Cover: Titel - Lust auf Italien 3/2022

Oberitalienische Seen

  • Comersee, Lago Maggiore, Iseosee, Idrosee

Trentino

  • Valsugana, Val di Non, Val di Ledro

Dolomiten

  • Adamello, Val di Fassa, Val di Fiemme

Reisetipps

  • Marken: Fano
  • Toskana Insel Elba
  • Toskana: Mugello

"Lust auf Italien" im Online-Shop

Stichwörter
Letzer Beitrag
Nächster Beitrag

Das wird Sie vielleicht auch interessieren