Suche
LADE...

Tippen um zu suchen

Ahrntal Kronplatz Reise Südtirol

Das nördlichste Tal Südtirols

Teilen
Ahrntal Beitragsbild 1

Das Tauferer Ahrntal ist nicht nur das nördlichste Tal Südtirols, sondern auch eines der größten Seitentäler in Südtirol. In erster Linie ist das Tal ein Paradies für Natur- und Bergfreunde. Doch das ist noch lange nicht alles, was die urige Ferienregion zu bieten hat.

Mit einer Fläche von etwa 630 km² erstreckt sich das Tauferer Ahrntal von Gais bei Bruneck, über die Gemeinden Sand in Taufers, Ahrntal und  Prettau bis nach Kasern am idyllischen Talschluss. Es umfasst auch die Seitentäler des Reintales und des Mühlwalder Tales und wird von der Ahr durchflossen. Die mächtigen 80 Dreitausender, die bis 3.378 m über dem Meerespiegel hinauf ragen, umringen sanfte Almen, bunte Wiesen und schattige Wälder.

Rein-in-Taufers 960

Es lohnt sich früh aufzustehen und den herrlichen Sonnenaufgang in Rein in Taufers zu genießen.

Mehr als 180 Almen werden hier hoch oben noch bewirtschaftet, weiter unter gibt es gut 900 Bauernhöfe, in denen klassische Landwirtschaft betrieben wird. Viele Produkte werden nach wie vor von Hand gemacht und was auf den Tisch kommt, schmeckt noch genauso gut wie zu Großmutters Zeiten.

Das nördlichste Tal Südtirols – ein wahres Wanderparadies

In seiner Ursprünglichkeit und Schönheit stellt der Naturpark RieserfernerAhrn einen hervorragenden Ausgangspunkt für unvergessliche Wanderungen und Bergtouren dar. Der Naturpark befindet sich in den Gemeinden Sand in Taufers, Gais, Percha, Rasen-Antholz, Ahrntal und Prettau. Die Rieserfernergruppe, die Durreck-Gruppe sowie Teile der Venedigergruppe und der Zillertaler Alpen warten auf Wanderlustige und bescheren ihnen herrliche Weitblicke. Charakteristisch für den Naturpark Rieserferner-Ahrn ist der Wasserreichtum, sei es Wasserfälle wie die Reinbachfälle oder der Pojer Wasserfall, Bergbäche oder auch Seen. Am Ende des Antholzertales liegt der Antholzer See, der drittgrößte Natursee Südtirols. 2003 wurde der Rundweg um den Antholzer See zu einem Naturerlebnisweg umgestaltet. Auf einer Fläche von 31.505 Hektar finden sich natürlich auch eine vielfältige Fauna mit Adlern, Murmeltieren und Gemsen sowie Reh- und Rotwild.

Zu den bedeutendsten Sehenswürdigkeiten und Naturdenkmäler des Tauferer-Ahrntales gehören die Reinbachfälle bei Sand in Taufers, Schloss Taufers, das Schaubergwerk in Prettau, das Bergwerksmuseum im Kornkasten in Steinhaus, der Klimastolle, die Heilig-Geist Kirche am Talschluss und wie schon erwähnt der Naturpark Rieserferner-Ahrn.

Lust auf Italien: Juli/August

Cover: Titel - Lust auf Italien 3/2022

Oberitalienische Seen

  • Comersee, Lago Maggiore, Iseosee, Idrosee

Trentino

  • Valsugana, Val di Non, Val di Ledro

Dolomiten

  • Adamello, Val di Fassa, Val di Fiemme

Reisetipps

  • Marken: Fano
  • Toskana Insel Elba
  • Toskana: Mugello

"Lust auf Italien" im Online-Shop

Stichwörter
Letzer Beitrag
Nächster Beitrag

Das wird Sie vielleicht auch interessieren