Suche
LADE...

Tippen um zu suchen

Elba Reise Toskana

Capoliveri

Teilen
Capoliveri Beitragsbild

Capoliveri thront auf einem Hügel an der Südküste der Insel und zählt mit seinem mittelalterlichen Ortsbild zu den beliebtesten Urlaubszielen auf Elba. Der Ort ist besonders bei den jungen Leuten sehr beliebt. Dank der vielen Strände, vor allem Lacona, und der zahlreichen Hotelanlagen ist das Dorf ein beliebtes Ziel unter den Touristen. Hier befinden sich auch viele Sehenswürdigkeiten – vom Sanktuarium der Madonna delle Grazie, das über den Golf herrscht, über die Burg Forte Focardo und den Monte Calamita mit den Eisenablagerungen bis zu einem der, für seine Steinsammlung, europaweit bekanntesten Mineralogie Museen.

Capoliveri ist ein Ort des Shoppings und der Unterhaltung. Leckere Restaurants, modebewusste Boutiquen und tägliche Veranstaltungen bilden gemeinsam mit dem naturalistischen Ambiente einen wichtigen Anreiz für Besucher.

Barabarca Strand _ Capoliveri

Der Strand von Barabarca zählt zu den schönsten Buchten der Küste von Capoliveri – ein wahres Kleinod der Natur mit smaragdgrünem Wasser.

In Capoliveri findet man wilde Strände voller Charme wie Laconella im Westen und Remaiolo im Osten, gespickt mit einer Fülle an Buchten, die es zu entdecken gibt für all diejenigen, die das Wesen der Natur lieben – lange und gut ausgestattete Sandstrände wie Lacona, Lido und Naregno, wo man gut ausgerüstete Badeanstalten mit jedem Komfort, wie alles Notwendige für einen Surfausflug, Schnorcheln oder aber auch Tauchen vorfindet. Die Klimatabelle Elbas zeigt, dass das Wasser fast das ganze Jahr über zu Aktivitäten einlädt. Und natürlich dürfen die zahlreichen abgesteckten Pfade des Capoliveri Bike Parks nicht vergessen werden: ein Paradies für Wander- und Mountainbike-Freunde und natürlich für jede Schwierigkeitsstufe.

 

Capoliveri – die Burg Forte Focardo

Capoliveri ist jeden Tag aufs Neue eine Entdeckungsreise wert, mit seinen wertvollen Beispielen an antiker Architektur wie die Madonna delle Grazie nur wenige Meter vom gleichnamigen Strand entfernt oder aber die Festung Forte Focardo, auf das Meer blickend und an die spanische Herrschaft erinnernd.

Die mittelalterlichen Anlagen des alten Ortes wie die Plätze und Gassen ziehen immer mehr Touristen an. Man findet hier die charakteristischen Bistrots und Läden, zusammen mit Musik- und Kulturveranstaltungen, die das ganze Jahr über andauern, vom Festa dell`Uva (Traubenfest) bis zum Nachruf der Leggenda dell`Innamorata (Die Legende der Verliebten).

Lust auf Italien: September/Oktober

Cover: Titel - Lust auf Italien 4/2022

Toskana

  • Florenz, Fiesole, Prato, Pistoia, San Gimignano, Massa Marittima, Arezzo

Piemont

  • Cuneo, Asti, Novara, Monferrato, Valsesia

Aostatal

  • Sommertour: Wandern, Biken & Raften

Südtirol

  • Burgen & Schlösser

Aktivsport

  • Biketour auf der Hohen Salzstrasse

"Lust auf Italien" im Online-Shop

 

Stichwörter
Letzer Beitrag
Nächster Beitrag