LADE...

Tippen um zu suchen

Reise Sardinien

Sardinien – Ein Eldorado für Sportler

Teilen
Lust auf Italien, Reisen, Sardinien, Klettern, in der nähe von masua

Das Angebot an sportlichen Aktivitäten ist reichlich. Egal ob man Klettern, Wandern, Reiten oder Mountainbiken will, das Sardinien kann damit dienen.

Umgeben von idyllischen Landschaften lockt Sardinien seine Urlauber nicht nur zum Sonnen und Entspannen, sondern auch zum Wandern. Mit steilen Felswänden an der Küste und tiefen
Schluchten und schroffen Hängen im Innern der Insel, lässt Sardinien auch die Herzen aller Kletterer höher schlagen. Beliebte Klettergebiete sind die Küste zwischen Dorgali und Baunei im
Osten von Nuoro, als auch das dortige Gebirge Supramonte bei Oliena. Aber auch die Steilküste von Cap Caccia nördlich von Alghero im Nordwesten fordert gerne den Ehrgeiz der Sportler heraus. Besonders aufregend wird es in den 3.000 Grotten und Höhlen, die in das labyrinthische Reich der Dunkelheit Sardiniens übergehen. Oft führen die kilometerlangen Wege zu Seen und
bizarren Felsformationen, wobei diese nicht ohne Reiseleiter erkundet werden sollten, um sich nicht zu verirren.

Lust auf Italien, Reisen, Sardinien, kitesurfen an der Nordküste
Wer gerne auf dem Wasser unterwegs ist, dem empfiehlt sich zum Segeln besonders die Nordküste um Santa Teresa di Gallura und der La Maddalena Archipel, wo der enge Kanal zwischen Sardinien und Korsika die Winde bündelt und beschleunigt. Ideal ist dieses Areal auch um Surfen zu gehen und sich wassersporttechnisch auszutoben. Wer Unterwasser-Aktivitäten bevorzugt, staunt hier in der Gallura und um San Teodoro südlich von Olbia nicht schlecht. Sehr beeindruckend ist aber auch im Norden Sassaris das Tauchen im Meeresschutzgebiet von Asinara, wo die Zahl der Tauchgänge von der Parkverwaltung kontrolliert wird und somit ein farbenprächtiges und lebhaftes Unterwasserleben garantiert wird. Außerdem sollte man gerne einmal eine landschaftlich reizvolle Kajak-Tour auf dem Meer ausprobieren, vom Fluss zum Meer oder auch auf den Flüssen im Landesinnern. Auch an Land kann man neben Trekkingtouren und Wanderungen wunderbar auf schier endlosen Schotterstraßen und Hirtenwegen Mountainbikefahren. Zudem befinden sich mittlerweile schöne Golfplätze auf Sardinien, wie in Porto Cervo und Pula im Osten, aber auch in Narbolia im Westen. Unvergesslich bleibt mit Sicherheit ein Reitausflug über Land und Strand. Angeboten werden hier sowohl Reitstunden, Tagesausflüge, aber auch mehrtägige Touren.

Lust auf Italien: Juli/August 2020

Aktuelle Ausgabe: Lust auf Italien 4/2020

Adria-Urlaub

  • Die schönsten Städte und Strände

Luganer See

  • Traumhaft schöne Aussichten

Herrliche Pastagerichte

  • Am besten: Nudeln selber machen

Mortadella

  • Wurstspezialität aus Bologna

Urlaubsziele im Norden

  • Piemont: Laghi Monti e Valli

"Lust auf Italien" im Online-Shop

Stichwörter
Letzer Beitrag
Nächster Beitrag

Das wird Sie vielleicht auch interessieren