Suche
LADE...

Tippen um zu suchen

Lago d’Iseo Oberitalienische Seen Reise

Riva di Solto

Teilen
Riva di Solto_Beitragsbild

Riva di Solto (ca. 1.000 Einwohner), am westlichen Ufer des Lago d’Iseo liegt am Fuße des Berges Solto und genießt den ganzen Tag die Sonnenstrahlen. So ist es selbstverständlich, dass es hier zahlreiche Oliven- und Weinberge gibt. Der historische Ortskern ist faszinierend und bietet schöne Bistros, Cafés und Restaurants. Die mittelalterlichen Gebäude und Gärten des Ortes, sowie die romantische Uferpromenade verleihen dem Ort seinen Charme. Zu den wichtigsten Bauten gehört die Kirche „San Nicola“, sie wurde in der ersten Hälfte des 16. Jh. errichtet und im 18. und 19. Jh. renoviert. Nach den Arbeiten erhielt das Innere der Kirche klassizistische Ausprägungen, wohingegen die Fassade im barocken Stil gehalten ist.

Riva di Solto ist ein herrlicher Urlaubsort

Besuchen Sie Zorzino, den Ortsteil von Riva di Salto, das sich am Berghang befindet, denn von hier haben Sie den Großteil des Sees mit den drei Inseln besichtigen. Rein künstlerisch und kulturell gibt es in Riva di Solto zahlreiche Sakral- und Kultbauten wie die um 1055 erbaute und von 1729 bis 1880, dem Jahr der Weihe, erweiterte Pfarrkirche. Im Inneren befinden sich Gemälde aus dem XVII. und XVIII. Jh., während die alte Orgel um 1860 wieder aufgebaut wurde.

Schluchten von Riva di Solto und Castro

Am westlichen Ufer des Iseosees, auf halbem Weg zwischen den charakteristischen Dörfern Riva di Solto und Castro, können Sie das Schauspiel der Schluchten sehen, imposante Platten aus vertikalen Felsen mit Blick auf den See, dessen Wasser in Grün-, Blau- und Blautönen die bezaubernde Bucht umspült. Mit dem Boot zu entdecken.

Für Wander- und Radfahrliebhaber gibt es den Panoramaweg „Natura del Sebino“. Auf den 17 Kilometer langen Rundweg startet man von Riva del Solto. Man durchquert hierbei die Wälder bei Fonteno, begibt sich danach bis nach Solto Collina und kehrt über Gargarino wieder zum Startpunkt zurück.

   

Lust auf Italien: September/Oktober

Cover: Titel - Lust auf Italien 4/2022

Toskana

  • Florenz, Fiesole, Prato, Pistoia, San Gimignano, Massa Marittima, Arezzo

Piemont

  • Cuneo, Asti, Novara, Monferrato, Valsesia

Aostatal

  • Sommertour: Wandern, Biken & Raften

Südtirol

  • Burgen & Schlösser

Aktivsport

  • Biketour auf der Hohen Salzstrasse

"Lust auf Italien" im Online-Shop

Stichwörter
Letzer Beitrag
Nächster Beitrag

Das wird Sie vielleicht auch interessieren