Suche
LADE...

Tippen um zu suchen

Bergamo Lombardei Reise

Bergamo

Teilen
Beitragsbild Bergamo Lombardei

Auf Bergamo, die mittelalterliche Stadt, die wie eine uneinnehmbare Festung auf einem Hügel thront, passt nur ein Begriff: Juwel. Ein Stück Italien, wie wir es lieben – fernab von Touristenströmen. Eine der schönsten und liebenswertesten Städte Norditaliens.

Fließtext 1 Bergamo Lombardei

9:17 Uhr: “Un caffe, per favore”, wie Italiener Espresso bestellen. Jetzt, am Morgen, ist die beste Zeit, dann ist es in der Citta Alta noch still. Vor 9.30 Uhr, eher 10 Uhr, rührt sich in der oberen Altstadt gar nichts. Jetzt ziehen winzige Geschäfte rasselnde Rollladen hoch, Postkartenständer werden auf altes Pflaster gerückt, Markisen ausgefahren. Bergamo fängt an zu blinzeln, gleich wacht die Stadt auf.

Auch Einheimische schätzen die Brioche mit Crema di Limone, Zitronencreme, Miele, Honig, oder Gocce di cioccolato, Schoko-Tropfen im “La marianna”, einer Institution seit dem Jahr 1952. Wer es noch nicht weiß: In dieser Pasticceria erfand Enrico Panattoni 1961 das weltberühmte Stracciatella-Eis – Gelato zum Dahinschmelzen.

Die Altstadt von Bergamo

Bèrghem (Dialekt) führt ein Mauerblümchendasein im Schatten der prominenten Nachbarin Mailand. Zu Unrecht. In der denkmalgeschützten Altstadt “Citta Alta” (Oberen Stadt) mit ihren Renaissance-Palazzi, mächtigen Kirchen und im Fischgrätmuster gepflasterten Gassen hat sich seit dem Mittelalter scheinbar nichts geändert. Und am schönsten erobert man das historische Zentrum mit der Funicolare. Die über hundert Jahre alte Standseilbahn verbindet die pulsierende Viale Vittorio Emanuele II am nördlichen Rand der Unteren Stadt mit der stillen Piazza Mercato delle Scarpe. Wer hier das erste Mal aussteigt, halt es für möglich, dass gleich der weltberühmte Gaetano Donizetti um die Ecke biegt. Der Name des hier geborenen Opernkomponisten (1797 – 1848) schmückt nicht nur das größte Theater in Bergamo, sondern auch die Pasticceria Donizetti oder la Torta del Donizetti.

Fließtext 00 Bergamo Lombardei

Bergamo – Citta Alta und Bassa

Die Citta Alta ist eingefasst von einer trutzigen, knapp sechs Kilometer langen, komplett erhaltenen Stadtmauer mit vier Stadttoren – nominiert für den Titel UNESCO-Weltkulturerbe. Wer die maure umrundet blickt auf Mailands Skyline, im Norden auf den Berg „La Maresana“ sowie die Bergamasker Voralpen und natürlich hinab auf die Untere Stadt. Weil Bergamos Hügellage keine Erweiterung zuließ, gründete man im 19. Jh. in der Ebene den größeren und geschäftigeren Stadtteil Citta Bassa, von der hoher gelegenen Citta Alta geografisch klar getrennt. Beides Bergamo, doch rangiert die etwa 150 m hoher gelegene Altstadt in der Beliebtheit Einheimischer und Touristen weit vorne.

Fließtext 2 Bergamo Lombardei

Nicht, dass es unten keine historischen Palazzi, hübschen Straßenzüge, prächtige Flaniermeilen mit zahlreichen Bars, Restaurants, Geschäften oder charmante Platzen wie etwa Piazza Pontida gäbe. Bergamo ist auch als Citta dei Mille, Stadt der Tausend, bekannt: Im Jahr 1860 zogen 156 junge Soldaten aus Bergamo los, um am “Zug der Tausend” unter der Führung von Giuseppe Garibaldi Italien zur Einheit zu verhelfen.

Hier kommen Sie zur offiziellen Webseite der Stadt!

   

Lust auf Italien: September/Oktober

Cover: Titel - Lust auf Italien 4/2022

Toskana

  • Florenz, Fiesole, Prato, Pistoia, San Gimignano, Massa Marittima, Arezzo

Piemont

  • Cuneo, Asti, Novara, Monferrato, Valsesia

Aostatal

  • Sommertour: Wandern, Biken & Raften

Südtirol

  • Burgen & Schlösser

Aktivsport

  • Biketour auf der Hohen Salzstrasse

"Lust auf Italien" im Online-Shop

Stichwörter
Nächster Beitrag

Das wird Sie vielleicht auch interessieren