Suche
LADE...

Tippen um zu suchen

Lago d’Iseo Oberitalienische Seen Reise

Parzanica – Chiesa di San Colombano

Teilen
Beitragsbild Parzanica – Chiesa di San Colombano Lago d'Iseo

Die Pfarrkirche von Parzanica – Chiesa di San Colombano – diente als Mittelpunkt für den Ausbau des Ortes am Lago d’Iseo. Die Ursprünge des Gotteshauses reichen bis ins 6. Jh. zurück. Man vermutet, der Grundriss für die heute stehende Kirche wurde im 14. Jh. gelegt.

Parzanica – Chiesa di San Colombano – Harmonie verschiedener Stile

Das Erscheinungsbild und die Architektur der heutigen Kirche basiert auf Arbeiten aus dem späten 18. Jh. Erstmal wurde die heutige Kirche 1792 für die Öffentlichkeit zugänglich. 1797 wurde der Glockenturm erbaut. Nach der Weihe der Apsis am 24. Oktober 1867 wurde sie 1923 nach einem Entwurf von Luigi Angelini erweitert.

Im Inneren bestaunen Besucher das wertvolle Mobiliar, die Fresken und die harmonische Vereinigung von neoklassizistischen und barocken Elementen. Außen überzeugt die Kirche mit ihrer neoklassizistischen Fassade und dem Sandsteintor, das 1973 vom Bildhauer Gaetano del Monte, durch eine Statue des Schutzpatrons der Kirche bereichert wurde. Dank der Hügellage der Kirche genießt man eine fantastische Aussicht auf den See.

Autor: Marlène Köthe

Lust auf Italien: März/April2021

Lust auf Italien 2/2021

Apulien

  • Strand, Kultur und Kulinarik
  • Foggia, Bari, Brindisi, Lecce & Tarent

Nördliche Adria

  • Adria-Fieber an der Venezianischen Küste
  • Jesolo, Cavallino, Caorle, Bibione & Lignano

Kulinarik

  • Sizilianische Köstlichkeiten

"Lust auf Italien" im Online-Shop

Stichwörter

Das wird Sie vielleicht auch interessieren