Suche
LADE...

Tippen um zu suchen

Lombardei Mantua Reise

Mantua – Dom

Teilen

Zu den sakralen Sehenswürdigkeiten zählt der Dom von Mantua mit einem Kirchturm, einem gotischen Teil und der neoklassizistischen Fassade. Die fünfschiffige Basilika stammt aus dem 9. Jahrhundert und besitzt einen imposanten Glockenturm.

Dom von Mantua – eine Pracht

Die ursprünglich frühchristliche Kirche wurde im Mittelalter im romanischen Stil wieder aufgebaut. Der Glockenturm stammt aus dieser Zeit. Zu Beginn des 15. Jahrhunderts wurde die Kirche von Francesco I. Gonzaga erweitert. In dieser Zeit war der Dom von zwei Reihen gotischer Kapellen flankiert.

Im Jahr 1545 wurde der Dom nach einem Brand von Giulio Romano unter Beibehaltung der Fassade und der Außenmauern wieder aufgebaut. Das Innere wurde erheblich modifiziert und in eine der frühchristlichen Version des Petersdoms in Rom ähnliche Form gebracht. Nach einer Initiative des Bischofs Antonio Guidi di Bagno wurde die heutige Marmorfassade zwischen 1756 und 1761 von dem Römer Nicolò Baschiera, einem Ingenieur der österreichischen Armee, errichtet.

Das Innere des Doms hat die Form eines lateinischen Kreuzes, wobei der Raum durch vier Reihen gerillter korinthischer Säulen in fünf Schiffe unterteilt ist. Entlang jeder der beiden Seitenschiffe befindet sich eine Reihe von Seitenkapellen, deren Altäre mit Altarbildern der bedeutendsten Künstler des Manierismus Mantuas geschmückt sind.

Dom von Mantua Fließtext01

Das prunkvolle Innen des Dom von Mantua.

Der Hauptaltar ist aus Marmor mit einem geschnitzten Holzkreuz. Die Gewölbefresken des Chorraums mit der Heiligen Dreifaltigkeit galten lange Zeit als eines der Hauptwerke von Domenico Fetti.

Lust auf Italien: Mai/Juni 2024

Cover: Titel - Lust auf Italien 2/2024

Sardinien

  • Nordküste · Ostküste · Südküste · Kulinarik

Venetien

  • Jesolo · Caorle · Bibione · Cavallino-Treporti

Marken

  • Riviera del Conero · Riviera delle Palme

Apulien

  • Strände an der Adria · Ionischem Meer

Ligurien: Bordighera

Toskana: San Casciano dei Bagni

TSüdtirol: Passeiertal

"Lust auf Italien" im Online-Shop

Stichwörter
Letzer Beitrag
Nächster Beitrag

Das wird Sie vielleicht auch interessieren