LADE...

Tippen um zu suchen

Ligurien Palmenriviera Reise

Savona

Teilen
Savona Beitragsbild

Mit ihren 61.000 Einwohnern ist Savona einerseits eine Provinz an der Nordwestküste Italiens und andererseits die Hauptstadt derselben. In der drittgrößten Stadt Liguriens nach Genua (580.000) und La Spezia (93.000) treffen verschiedene Straßen- und Eisenbahnstecken aufeinander:  die West-Ost-Strecke zwischen Nizza und Genua, sowie die Nordstrecken ins Piemont nach Turin sowie in die Lombardei nach Mailand. Somit ist Savona neben Genua einer der wichtigsten Verkehrsknotenpunkte im Norden Italiens.

Garibaldi hoch zu Ross an der Meerespromenade Passeggiata Trento e Trieste von Savona

 Die eindrucksvolle Festung Priamar  in Savona wird heute vielseitig genutzt

Über der Altstadt, direkt am Hafen, thront die imposante Festung Priamar. Sie wurde von 1584 bis 1605 erbaut. Ursprünglich war sie ein religiöses Gebäude und sollte als Tempel  dienen. Erst später wurde die Festung ein militärisches Gebäude. Die Fortezza del Priamar mit ihren drei Museen, einem Veranstaltungszentrum und verschiedenen Ausstellungen ist heute das Symbol von Savona.

Savona Fliestext

Die Festung Priamar thront als eines der Wahrzeichen Savonas über dem Hafen

Der Hafen von Savona ist Ausgangspunkt für viele Kreuzfahrten und kommerzielle Routen

Der Hafen ist für Savona damals wie heute von wichtiger Bedeutung. Der Leon Pancaldo Turm am Hafen  ist Zeuge der bedeutenden Vergangenheit der Stadt. Leon(auch Leone) Pancaldo war ein genuesischer Entdecker, der  1488 oder 1490 in Savona geboren wurde. Er nahm an der ersten Weltumseglung unter der Leitung von Ferdinand Magellan teil.

Savona Fliestext2

Herrliche Shoppingmeile Via Pietro Paleocapa, mit Blick auf den Torre Leon Pancaldo und den Kreuzfahrthafen.

In Savona legen die Fähren nach Korsika ab. Die Kreuzfahrtreederei Costa Crociere hat hier einen großen Kreuzfahrtterminal für die Routen im Westlichen Mittelmeer.

Verschiedene Märkte gehören zu Savonas Alltag

In der Via Giuria gibt es einen überdachten Lebensmittelmarkt, der etwa fünfzig Stände mit einem breiten Angebot an Produkten von Brot bis Fleisch, von Gemüse bis zu Haushaltsprodukten umfasst. Der Fischmarkt befindet sich ebenfalls in Via Giuria und ist von Montag bis Samstag von 7.00-14.20 Uhr geöffnet. Auf der Piazza del Popolo findet montags der große Wochenmarkt statt: An den Ständen werden die verschiedensten Artikel (Süßigkeiten, Kleidung, Spielzeug, Lebensmittel, Parfümerie…) angeboten. Jeden ersten Samstag und Sonntag im Monat ist ein schöner Antiquitätenmarkt unter den Arkaden.

        

Lust auf Italien: Juli/August 2020

Aktuelle Ausgabe: Lust auf Italien 4/2020

Adria-Urlaub

  • Die schönsten Städte und Strände

Luganer See

  • Traumhaft schöne Aussichten

Herrliche Pastagerichte

  • Am besten: Nudeln selber machen

Mortadella

  • Wurstspezialität aus Bologna

Urlaubsziele im Norden

  • Piemont: Laghi Monti e Valli

"Lust auf Italien" im Online-Shop

Stichwörter
Letzer Beitrag
Nächster Beitrag

Das wird Sie vielleicht auch interessieren