Suche
LADE...

Tippen um zu suchen

Latium Reise Rom

Piazza del Popolo

Teilen
Piazza del Popolo Beitragsbild

Der Platz des Volkes, wie der Piazza del Popolo, heißt ist einer der bekanntesten und beliebtesten Plätze Roms am Fuße des Pincio-Hügels. Er liegt im Norden Stadt zwischen Tiber und dem berühmten Park Villa Borghese. Die Piazza del Popolo war zur Römerzeit der Zugang zur Stadt für Reisende, die aus dem Norden kamen. Sie mussten ein imposantes Stadttor passieren, das auch heute noch existiert.

Piazza del Popolo Fliestext

Piazza del Popolo liegt am am Fuße des Pincio und ist einer der berühmtesten Plätze in Rom.

Nach Durchschreiten des Tores wartet linker Hand eine bewundernswerte Kirche. Das antike Gotteshaus, dort wo sich heute die Basilika Santa Maria del Popolo befindet, gab dem Platz seinen Namen. Die ursprüngliche Kirche Santa Maria del Popolo wurde über dem Grab von Kaiser Nero errichtet. Das Gotteshaus beherbergt einige Meisterwerke. So gibt es die Conversione di San Paolo (Bekehrung des Paulus) und Crocifissione di San Pietro (Kreuzigung von Petrus) von Caravaggio, die Orgel mit den zwei Engelchen von Gian Lorenzo Bernini, Architekturen von Rafael und Bramante sowie Fresken von Pinturicchio und Annibale Carracci zu bewundern. Und im Augustinerkloster neben der Kirche Santa Maria del Popolo wohnte Martin Luther 1511 während seines Rom-Aufenthaltes.

Im Zentrum der Piazza del Popolo steht der Obelisk

In der Mitte des Platzes erwartet den Besucher ein 24 m hoher ägyptischer Obelisk des Flaminius, der von vier Brunnenbecken umgeben wird. Hier finden seit jeher Volksveranstaltungen und Demonstrationen statt. Auf der Südseite des Platzes befinden sich die zwei berühmten Doppelkirchen: Santa Maria in Montesanto und Santa Maria dei Miracoli.

Der Platz wird von den Einheimischen auch gerne Tridente (Dreizack“ genannt, denn Richtung Süden verzweigt der Platz in drei lange gerade Straßen: Via del Corso, Via del Babuino und Via di Ripetta.

Lust auf Italien: Juli/August

Cover: Titel - Lust auf Italien 3/2022

Oberitalienische Seen

  • Comersee, Lago Maggiore, Iseosee, Idrosee

Trentino

  • Valsugana, Val di Non, Val di Ledro

Dolomiten

  • Adamello, Val di Fassa, Val di Fiemme

Reisetipps

  • Marken: Fano
  • Toskana Insel Elba
  • Toskana: Mugello

"Lust auf Italien" im Online-Shop

Stichwörter
Letzer Beitrag
Nächster Beitrag

Das wird Sie vielleicht auch interessieren