Suche
LADE...

Tippen um zu suchen

Lucca Reise Toskana

Castiglione di Garfagnana

Teilen
Castiglione di Garfagnana Beitragsbild

Castiglione di Garfagnana, eine italienische Gemeinde mit 1.755 Einwohnern, liegt in der Provinz Lucca in der Toskana. Die Gemeinde ist Mitglied der Vereinigung I borghi più belli d’Italia – die schönsten Dörfer Italiens. Castiglione di Garfagnana liegt rund 35 km nördlich der Provinzhauptstadt Lucca und 80 km nordwestlich der Regionalhauptstadt Florenz.

Castiglione di Garfagnana – das „toskanische Allgäu“

Castiglione di Garfagnana ist umgeben von einer runden Mauer mit Türmen, welche im Jahr 1371 erbaut wurden. Allerdings hat die Mauer heutzutage keine strategische Bedeutung mehr, sondern ist Teil der Geschichte. Castiglione di Garfagnana liegt in einer saftig grünen Berg- und Tallandschaft inmitten der Provinz Lucca. Während bis in den Mai mit kleinen Schneefeldern zu rechnen ist, stellen sich im Sommer gekonnt die tiefgrünen Kastanienwälder in den Mittelpunkt. Wunderschön sind auch Ausflüge in Bergdörfer wie Barga und Castelnuovo am Sérchio oder eine Gebirgswanderung auf den Pania della Groce.

Ein Highlight sind die zahlreichen Thermalquellen, die sich perfekt zum Entspannen anbieten, insgesamt stößt man auf 19 Thermalquellen mit Temperaturen von 38 bis 54 Grad. Der kleine Kurort Bagni di Lucca beispielsweise liegt in schöner Hanglage auf 150 Metern etwa 30 Kilometer nördlich von Lucca entfernt. Sogar Heinrich Heine setzte dem hübschen Ort in den „Bädern von Lucca“ ein literarisches Denkmal. Nach einem entspannenden Tag gibt es nichts besseres als eines der herbstlichen Gourmetschmankerl des Dorfes. Einzigartig in Castiglione di Garagnana, vor allem im Herbst, ist das leckere Wildgericht Schweinebraten mit Kastanienpolenta.

Castiglione di Garfagnana Fließtext01

Wunderschöner Ausblick von der Rocca di Castiglione über die Provinz Lucca und die Toskana, ein Ausflugsziel das nicht fehlen darf.

Castiglione di Garfagnana hat einige wunderschöne Sehenswürdigkeiten zu bieten, welche bei einem Besuch nicht fehlen dürfen. Hierunter zählt die Burg Rocca di Castiglione im Ortskern. Sie ist mit den drei zylindrischen Wehrtürmen del Mastio (Hauptturm), del Castellano und della Campanella ausgestattet. Ebenso sehenswert sind die Kirchen Chiesa di San Pietro, die bereits im 8. Jahrhundert erwähnt wurde und die Chiesa di San Michele. Letztere enthält ein Tafelbild von Giuliano di Simone da Lucca (Madonna col Bambino, auch Madonna delle Tosse). Einzigartig und deshalb so sehenswert ist die Ponte Medievale dei Molini, eine mittelalterliche Brücke in der Località Mulino.

     

Lust auf Italien: Mai/Juni 2023

Cover: Titel - Lust auf Italien 2/2023

Sardinien

  • Landschaft, Outdoor, Kultur, Brauchtum

Sizilien

  • Rundreise, Ätna-Ausflug, Barock, Kultur

Marken

  • Macerata: Das berühmte Opera Festival

Venetien

  • Asolo: Die Perle von Treviso

Toskana

  • Pistoia: Pilger-Romantik

"Lust auf Italien" im Online-Shop

Stichwörter
Letzer Beitrag
Nächster Beitrag

Das wird Sie vielleicht auch interessieren