Suche
LADE...

Tippen um zu suchen

Meraner Land Passeiertal Reise Südtirol

Pfelders

Teilen
Pfelders Beitragsbild

Pfelders, ein uriges, naturverbundenes Örtchen im Hinterpasseier, ist ein wahrer Geheimtipp für einen traumhaften Winterurlaub. Pfelders (1.601 – 2.502m) – hier erlebt man in einem der schneesichersten Gebiete Südtirols Winterspass in allen Variationen: Skifahren, Snowboarden, Langlaufen, Rodeln, Wandern, Pferdeschlittenfahrten, Pferdereiten, Schneeschuhwandern, Eislaufen und Skitouren.

Skipisten (ca. 18km) für Anfänger und Könner, eine neue Kombibahn, eine neue kuppelbare Vierersesselbahn, zwei Schlepplifte für Anfänger und eine Beschneiungsanlage garantieren hier für wahres Wintersportvergnügen. Wer im Skigebiet Pfelders residiert, hat es von der Unterkunft nie weiter als drei Minuten bis zum nächsten Lift. Die Skipisten reichen von anspruchsvoll bis moderat, jedes Familienmitglied findet seinen persönlichen “Skihang”.

Dank des E-Werk-Baus im Jahre 2005 konnte die Skilift Pfelders GmbH die Zukunft des Skigebietes Pfelders sichern und die Erneuerung der Liftanlagen einleiten. Der Neubau des Grünbodenliftes im Jahre 2007 und die Realisierung der ersten Kombibahn Europas mit 8er Kabinen und 6er Sessel mit Verdeck und Sitzheizung sowie die Verbindungspiste Gampen – Kombibahn Grünboden sichert den erfolgreichen Fortbestand des kompaktesten Skigebietes Südtirols. Die Fahrzeit des neu errichteten Liftes beträgt 3,18 Minuten.

Mit der Erweiterung des Skigebietes im Jahr 2009 durch den Karjoch-4er-Sessellift auf 2.510 m sowie die Erweiterung und Fertigstellung der kompletten Beschneiungsanlage mit 3 Pumpstationen kommen ca. 5 km abwechslungsreiche Pisten und Skiweg hinzu und somit steigt die Attraktivität des Skiortes Pfelders. Der neue kuppelbare Vierersessellift auf das Karjoch beginnt unterhalb der Bergstation Grünboden auf 1.964 m. Die 1.520 Meter lange Bahn endet auf dem Karjoch auf 2.502 Metern. Sie ersetzt den steilen Schlepplift Obere Böden. Mit einer maximalen Förderleistung von 1.600 Personen pro Stunde und einer Fahrtzeit von 5,04 Minuten fährt der neue Sessellift mit Wetterschutzhaube und Sitzheizung, seit Anfang Dezember 2009 im Skigebiet Pfelders.

Zudem ist der Gampenlift über einen Skiweg mit der Talstation Grünboden neu verbunden. Somit ist Pfelders einer der wenigen Skiorte wo man kein Auto benötigt und inmitten der Skipisten eingebettet liegt. Das heißt von jedem Hotel oder Pension abwärts mit den Skiern zum Lift – “Wo findet man sowas? In Pfelders Passeiertal”

Sanft mobil in Pfelders! Seit 26.12.07 ist Pfelders ein sanft-mobiler Urlaubsort. Dank eines innovativen Mobilitätskonzeptes ist es für Einheimische und Gäste möglich, den malerischen Ort im Naturpark Texelgruppe stressfrei und verkehrsbeschränkt zu erleben. Ab dem Ortseingang ist das Befahren der Straßen nur mehr der einheimischen Bevölkerung und Gästen der Beherbergungsbetriebe von Pfelders gestattet. In Pfelders dampft im Winter der Dorfexpress für Sie durchs Dorf. Ein Zug auf Rädern und ein Citybus sorgen für schnellen, bequemen Transfer zwischen dem Ortskern und den Liften.

 

Fotos: © TV Passeiertal, Klaus Peterlin

Lust auf Italien: Juli/August 2021

Lust auf Italien 4/2021

Oberitalienische Seen

  • Lago Maggiore, Lago di Como & Lago d‘Iseo

Friaul-Julisch Venetien

  • Grado, Lignano, Marano & Monfalcone

Ost-Sardinien

  • Taumstrände im Osten der Insel

Toskana

  • Maremma: Land & Meer

Kulinarik

  • Antipasti-Köstlichkeiten

"Lust auf Italien" im Online-Shop

Stichwörter
Letzer Beitrag
Nächster Beitrag

Das wird Sie vielleicht auch interessieren