Suche
LADE...

Tippen um zu suchen

Brenner & Gossensass Eisacktal Reise Südtirol

Wandern in Ladurns (2)

Teilen
Wandern Ladurns 2 Beitragsbild

Wandern in Ladurns (2) – Wo Wanderherzen höher schlagen: Die beeindruckende Bergwelt von Pflersch lässt garantiert jedes Wanderherz höher schlagen.

 

Von der Edelweißhütte zur Seeberspitze

Ein herrlicher Aussichtsberg ist auch die Seeberspitze (2.510 m), die – wie die Wetterspitze – auf dem Weg Nr. 34 erreicht wird. Nach rund zwei Stunden Gehzeit zweigt der Weg links ab und führt über steiles Gelände zum Gipfel empor. Gehzeit: 2 ½ Stunden

 

Von der Edelweißhütte über Toffring ins Tal

Eine angenehme Rundwanderung nimmt bei der Edelweißhütte ihren Ausgang und führt über das Teissljöchl und Toffring und weiter auf dem Weg Nr. 35 bis zum kleinen Stausee des E-Werkes Pflersch. Der in Richtung Osten verlaufende Sogeweg, der nach etwa 400 m links abzweigt, schließt den Rundgang und bringt Sie zur Talstation der Bergbahnen Ladurns zurück. Auf einer Forststraße ist vom Stausee ausgehend auch St. Anton in Innerpflersch bequem erreichbar. Gehzeit: 2,5 Stunden

Die Edelweisshütte liegt nicht weit von der Bergstation der Seilbahn entfernt, bietet sich als perfektes Einkehrziel auf Wanderungen an.

Von Ladurns nach Gossensaß

Von der Bergstation der Bergbahnen Ladurns ausgehend über den östlich abfallenden Forstweg bis zur Talstation des Sesselliftes Wastenegg. Weiter in südliche Richtung auf einem Güterweg, vorbei an der Holzstube, folgen Sie dem Weg Nr. 34B. Nach gut einer Stunde ist die Talsohle erreicht. Im angenehmen Schatten der Uferpromenadeerreichen Sie Gossensaß. Von der Edelweißhütte kommend können Sie ebenfalls über die Holzstube und den beschriebenen Weg nach Gossensaß absteigen. Der Weg ist auch für den Aufstieg bestens geeignet (34A). Gehzeit: 2,5 Stunden

 

Von Ladurns nach St. Anton in Innerpflersch

Folgen Sie an der Bergstation der Bergbahnen Ladurns dem Weg bis zur Talstation des Sesslliftes Wastenegg. Folgen Sie der Forsttrasse in westlicher Richtung. diese führt über Toffring und Allriss (35A) bis nach St. Anton in Innerpflersch. Von dort aus ist Gossensaß mit öffentlichen Verkehrsmitteln gut erreichbar. Gehzeit: 2 Stunden

Laturner-Huette 960

Die Ladurner-Hütte (1.726 m) ist im Sommer wie im Winter geöffnet.

Von Ladurns bis zur Talstation

Um von Ladurns bis zur Talstation der Bergbahnen Ladurns zu wandern, stehen Ihnen zwei Möglichkeiten offen. Eine Möglichkeit bietet der von der Bergstation ausgehende 34er Weg. Einen anderen angenehmen Spaziergang ermöglicht die Forststraße durch das Toffringtal Richtung Innerpflersch. Vor der ersten Steigung zweigt der Sogeweg ab (35), über den die Talstation erreicht wird. Gehzeit: 1,5 Stunde (Variante A), 2 Stunden (Variante B)

 

Der Dolomieu-Weg

Der Dolomieu-Weg (6-Almen-Weg) nimmt seinen Ausgang an der Bergstation der Kabinenbahn Roßkopf und führt zur Kuhalm und zur Ochsenalm hoch über Telfes. Wieder zurück an der Bergstation geht es vorbei am Biotop „Kastellacke“ bis zum urigen Almendorf Vallming und weiter bis zur Bergstation der Bergbahnen Ladurns – einen herrlichen Panoramablick auf die Weißwandspitze und den Tribulaun inklusive. An der Ladurnerhütte und der Toffringalm (nicht bewirtschaftet) laden weitläufige Almwiesen mit ihrer bunten Artenvielfalt zum Verweilen ein, genauso wie ein kleiner Waldplatz (Hauseben) auf dem Weg zur Allrissalm, der in der Sommerhitze angenehmen Schatten spendet. Endpunkt der Wanderung ist die Furtalm in Innerpflersch. Die Rückkehr nach Sterzing ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln möglich. Als Ausgangspunkt der Wanderung bietet sich auch Ladurns an. Der Weg kann auch in Teilabschnitten begangen werden. Gehzeit: Rosskopf – Ladurns = 3 Stunden, Ladurns – Allries = 3 Stunden

Ladurns_Bergsee 960

Im Sommer bietet das Wandergebiet Ladurns neben dem Panorama-Wandererlebnis so richtiges Abenteuer am Berg für wirklich jede Altersgruppe.

Beitrag: Wandern in Ladurns (1)

Fotos: © Kottersteger

Lust auf Italien: Juli/August

Cover: Titel - Lust auf Italien 3/2022

Oberitalienische Seen

  • Comersee, Lago Maggiore, Iseosee, Idrosee

Trentino

  • Valsugana, Val di Non, Val di Ledro

Dolomiten

  • Adamello, Val di Fassa, Val di Fiemme

Reisetipps

  • Marken: Fano
  • Toskana Insel Elba
  • Toskana: Mugello

"Lust auf Italien" im Online-Shop

Stichwörter
Letzer Beitrag
Nächster Beitrag

Das wird Sie vielleicht auch interessieren