Suche
LADE...

Tippen um zu suchen

Osten Reise Sardinien

Santa Maria Navarrese

Teilen
Santa Maria Navarrese Beitragsbild

Das Küstenstädtchen Santa Maria Navarrese liegt in der sardischen Provinz Nuoro, auf halber Höhe zwischen Cagliari und Olbia. Es ist vor allem bei Badeurlaubern beliebt und für sein türkisblaues Wasser und den feinsandigen, goldfarbenen Strand bekannt.

Santa Maria Navarrese – das schöne Küstenstädtchen

Sobald man in Santa Maria Navarrese ankommt, begeistern sofort die romantischen Straßen unmittelbar hinter der Küste. Die Kirche „Chiesa di Santa Maria di Navarra“, die auf das elfte Jahrhundert zurückgeht und der spanische Turm, stellen ein historisches Zeugnis für das Dorf dar. Die Legende teilt den Namen der alten Kirche der Prinzessin von Navarra zu, die deren Erbauung anordnete, um der Jungfrau Maria ihre Dankbarkeit auszudrücken.

Santa Maria Navarrese liegt nur 9 Kilometer von Baunei entfernt. Der Küstenort verfügt über einen kleinen aber gut ausgestatteten Yachthafen. Von dort aus sind einige der schönsten Strände und Buchten zugänglich. Ein Großteil der Buchten ist auf dem Landweg schwer zugänglich, weshalb sich die Anreise mit dem Boot anbietet. Die Cala Goloritze, die für ihre 100 Meter hohe Felsnadel L’Aguglia bekannt ist oder auch die Cala Sisine, mit den sehenswerten Felsformationen sind von Santa Maria Navarrese via Boot bequem zu erreichen.

     

Lust auf Italien: September/Oktober

Cover: Titel - Lust auf Italien 4/2022

Toskana

  • Florenz, Fiesole, Prato, Pistoia, San Gimignano, Massa Marittima, Arezzo

Piemont

  • Cuneo, Asti, Novara, Monferrato, Valsesia

Aostatal

  • Sommertour: Wandern, Biken & Raften

Südtirol

  • Burgen & Schlösser

Aktivsport

  • Biketour auf der Hohen Salzstrasse

"Lust auf Italien" im Online-Shop

Stichwörter
Letzer Beitrag
Nächster Beitrag

Das wird Sie vielleicht auch interessieren