Suche
LADE...

Tippen um zu suchen

Osten Reise Sardinien

Bari Sardo

Teilen
Bari Sardo Beitragsbild

Bari Sardo ist eine wunderschöne italienische Gemeinde in der Provinz Nuoro auf Sardinien mit knapp 4.000 Einwohnern. Um eine Verwechslung zu vermeiden wurde der bisherige Name „Bari“ 1862 in „Bari Sardo“ geändert.

Bari Sardo – eine Gemeinde mit Flair

Die kleine Stadt ist aus vier Siedlungen zusammengewachsen und liegt etwa 4 km von der Küste entfernt. Bari Sardo liegt zwischen den Hügeln Su Pranu, Pitzu e Monti und der Hochebene Teccu. In der Umgebung sind zahlreiche, zum Teil sehr gut erhaltene, Felsengräber (Domus de Janas) wowie Turmbauten (Nuraghen).

Interessant ist die Pfarrkirche Nostra Signora del Monserrato, die zwischen dem 17. und 18. Jahrhundert auf einem Gebäude aus der katalanisch-aragonischen Zeit erbaut wurde, und die Kirchen San Leonardo und Santa Cecilia. Torre di Barì ist ein angenehmer Badeort, der um den spanischen Turm, der zur Verteidigung errichtet wurde, im 17. Jahrhundert entstand.

Das Textilhandwerk in den Werkstätten, wo Teppiche, Wandbehänge, Decken und Kissen aus Leinen hergestellt werden ist in Bari Sardo einzigartig und definitiv sehenswert.

     

Lust auf Italien: September/Oktober

Cover: Titel - Lust auf Italien 4/2022

Toskana

  • Florenz, Fiesole, Prato, Pistoia, San Gimignano, Massa Marittima, Arezzo

Piemont

  • Cuneo, Asti, Novara, Monferrato, Valsesia

Aostatal

  • Sommertour: Wandern, Biken & Raften

Südtirol

  • Burgen & Schlösser

Aktivsport

  • Biketour auf der Hohen Salzstrasse

"Lust auf Italien" im Online-Shop

Stichwörter
Letzer Beitrag
Nächster Beitrag

Das wird Sie vielleicht auch interessieren