Suche
LADE...

Tippen um zu suchen

Lombardei Mantua Reise

Sabbioneta

Teilen
Sabbioneta Beitragsbild

Ein Besuch in Sabbioneta, einer Renaissancestadt und kleinem Juwel von unschätzbarem Wert, lohnt sich besonders. Die Stadt wurde von Vespasiano Gonzaga geplant und erbaut. In der Neuzeit erhob die UNSECO das Kleinod zusammen mit Mantua zum Weltkulturerbe.

Sabbioneta – Einzigartigkeit

Eindrucksvoll zieht sich für die Größe der Stadt eine komplett restaurierte Stadtmauer in Form eines unregelmäßigen Sechsecks rund um die Ansiedlung. Sternförmig vorspringende Bastionen erhöhen das architektonische Schauspiel. Zwei Stadttore prägen die Stadt: die Porta Vittoria (um 1565) und die Porta Imperiale (1579).

Trotz der eher geringen Größe der Stadt, hat sie einiges an Sehenswürdigkeiten zu bieten, allen voran der Herzogspalast Palazzo Ducale, offizieller Amts- und Wohnsitz der Herzöge von Sabbioneta. Auffallend sind die Holzdecken, die kunstvoll geschnitzt wurden. Ebenso bewundernswert: drei Pferdestatuen mit Reiter in Lebensgröße und aus Holz. Eine davon stellt den Herrscher dar.

Sabbioneta Fließtext01

Den Palazzo Ducale in Sabbioneta sollte man definitiv besuchen.

Beeindruckend ist auch das Teatro Olimpico. Es wurde zwischen 1588 und 1590 von Vincenzo Scamozzi erbaut. Vorbild dabei war das Teatro Olimpico in Vicenza. Das Theater in Sabbioneta gilt als erstes freistehende Theater Europas. Korinthische Säulen im Inneren tragen ein Gesims, auf dem griechische Götterfiguren platziert wurden.

       

Lust auf Italien: September/Oktober

Cover: Titel - Lust auf Italien 4/2022

Toskana

  • Florenz, Fiesole, Prato, Pistoia, San Gimignano, Massa Marittima, Arezzo

Piemont

  • Cuneo, Asti, Novara, Monferrato, Valsesia

Aostatal

  • Sommertour: Wandern, Biken & Raften

Südtirol

  • Burgen & Schlösser

Aktivsport

  • Biketour auf der Hohen Salzstrasse

"Lust auf Italien" im Online-Shop

Stichwörter
Letzer Beitrag
Nächster Beitrag

Das wird Sie vielleicht auch interessieren