Suche
LADE...

Tippen um zu suchen

Lombardei Mailand Reise

Santa Maria delle Grazie

Teilen
Santa Maria delle Grazie Beitragsbild

Diese Kirche Santa Maria delle Grazie ist ein architektonisches Meisterwerk der Renaissance im Herzen Mailands. Sie wurde 1490 im gotischen und romanischen Stil erbaut und gehört seit 1980 zum Weltkulturerbe. Das schlichte Äußere der Dominikanerkirche zeichnet sich aus durch ein Muster aus einfachen Wandpfeilern und Kreisen.

Wunderschön – die Santa Maria delle Grazie

Im Inneren ist das imposante Kirchenschiff mit wunderschönen Details dekoriert. Zu dem Erscheinungsbild der Klosterkirche gehört auch ein schöner ruhiger Kreuzgang im Innenhof des Gemäuers. Diese kleine grüne Anlage wird umrahmt von Bogengängen aus gotischen Säulen. Über den Hof erheben sich die antike Kapelle delle Grazie, die Säle del Capitolo und del Locutorio, die Bibliothek und das Refektorium (Speisesaal).

Besonders berühmt ist Santa Maria delle Grazie für Leonardo da Vincis Wandgemälde „Das Abendmahl“. Es befindet sich an der Nordwand im Inneren des Speisesaals und zeigt Jesus, umgeben von seinen zwölf Aposteln, bei der Verkündung, dass einer der Apostel ihn verraten würde. Obwohl im zweiten Weltkrieg das Refektorium vollkommen zerstört wurde, konnte das Fresko von da Vinci gerettet werden. Ein weiteres wichtiges Kunstwerk, das sich dort befindet, ist „die Kreuzigung“ des Mailänders Donato Montorfano.

Lust auf Italien: September/Oktober

Cover: Titel - Lust auf Italien 4/2022

Toskana

  • Florenz, Fiesole, Prato, Pistoia, San Gimignano, Massa Marittima, Arezzo

Piemont

  • Cuneo, Asti, Novara, Monferrato, Valsesia

Aostatal

  • Sommertour: Wandern, Biken & Raften

Südtirol

  • Burgen & Schlösser

Aktivsport

  • Biketour auf der Hohen Salzstrasse

"Lust auf Italien" im Online-Shop

Stichwörter
Letzer Beitrag
Nächster Beitrag

Das wird Sie vielleicht auch interessieren