Suche
LADE...

Tippen um zu suchen

Blumenriviera Ligurien Reise

Dolcedo

Teilen
Dolcedo_Beitragsbild

Dolcedo liegt am Zusammenfluss des Torrente Prino mit dem Rio dei Boschi, zirka 6,5 km vom Meer entfernt, im ligurischen Hinterland.

Neben dem Hauptort Dolcedo-Piazza umfasst Dolcedo einige kleinere Orte wie Isolalunga, Lecchiore oder Ripalta. Das malerische Stadtbild wird von den vielen verwinkelten Gassen (Carrugi), der  Piazza Andrea Doria mit dem Rathaus, der Kirche und den fünf Brücken, welche den Prino und den Rio dei Boschi überspannen, geprägt.  In Dolcedo trifft man noch auf viele Gebäude aus dem Mittelalter und der Barockzeit.

Dolcedo_Fliestext

Die barocke Fassade der Kirche von Dolcedo

Dolcedo ist der Hauptort des Olivenanbaus an der Riviera di Ponente

Im Jahre 1103 überließ der Bischof von Albenga die Pfarrkirche San Tommaso den Benediktinermönchen, welche systematisch den Olivenanbau einführten. Die Conca d’ Oro, der weite Talkessel von Dolcedo, ist heute mit den Terrassen des Olivenanbaus überzogen. Die hier gepflückten Oliven werden meist sofort in den alten Olivenmühlen gepresst und liefern ein vorzügliches Öl.

     

Lust auf Italien: Juli/August

Cover: Titel - Lust auf Italien 3/2022

Oberitalienische Seen

  • Comersee, Lago Maggiore, Iseosee, Idrosee

Trentino

  • Valsugana, Val di Non, Val di Ledro

Dolomiten

  • Adamello, Val di Fassa, Val di Fiemme

Reisetipps

  • Marken: Fano
  • Toskana Insel Elba
  • Toskana: Mugello

"Lust auf Italien" im Online-Shop

Stichwörter

Das wird Sie vielleicht auch interessieren