Suche
LADE...

Tippen um zu suchen

Emilia Romagna Ravenna Reise

Brisighella

Teilen
Brisighella Beitragsbild

Brisighella, dessen Einwohner sich brisighellesi nennnen, ist eine Gemeinde mit 7.358 Einwohnern in der Provinz Ravenna am Lamone. Es besteht eine Städtepartnerschaft mit Zwingenberg und zudem ist die Gemeinde Mitglied der Vereinigung I borghi più belli d’Italia.

Brisighella – ein Dorf überwacht von der La Rocca

Die Ursprünge des Namens Brisighella sind in der Geschichte verloren gegangen. In alten Dokumenten gibt es verschiedene Schreibweisen – von Braxeghella bis Brissichella – ebenso wie es verschiedene Interpretationen des Ortsnamens gibt. Einige Gelehrte bringen es mit dem keltisch-langobardischen brix (steiler Ort) in Verbindung, andere schlagen das spätlateinische brisca (schwammige Erde) vor. Der Name Brisighella wird seit 1550 verwendet. Die Entstehung der heutigen Siedlung wird traditionell Maghinardo Pagani da Susinana zugeschrieben, der als der größte mittelalterliche Condottiere der Romagne gilt. Heute ist das Rathaus im neoklassizistischen Stil nach ihm benannt. Im Jahr 1290 ließ Maghinardo an der Stelle, an der sich der Uhrenturm befindet, einen Turm aus großen Kreideblöcken errichten. Er diente dazu, Francesco Manfredi, dem Herrn von Faenza, zu widersprechen, an dessen Fuß die Brisighella entstand, die wir heute noch sehen können. In Brisighella treffen Kunst, Geschichte und Architektur auf spannende Weise aufeinander. Blickt man auch nur für einen Moment von den Balkonen des Turms, der Festung oder der Wallfahrtskirche Monticino hinaus, genießt man außergewöhnliche Ausblicke und ungewöhnliche Perspektiven.

Brisighella ist die Welt des weichen Lichts von Giuseppe Ugonia (1881-1944), der in Faenza geboren wurde und das Dorf zu seiner Heimat und Inspirationsquelle für seine künstlerische Arbeit machte. In Aquarellen, Stichen und Lithografien besang Ugonia dieses “Fiesole di Romagna”, seine Festung, seine Kirchen, seine Landschaft und seine Menschen. Er erklärte mit einer raffinierten Technik den Mikrokosmos, die Atmosphären und die Landschaften poetisch, in denen er zu leben beschlossen hatte und die er trotz des internationalen Ruhms, den er erlangt hatte, nie wieder verlassen würde. Auf den Hügeln inmitten von Nebel und Ginster: Die Idee von Brisighella wird in den zarten Lithographien des Künstlers wie in einer Schatulle aufbewahrt. Ugonias Werke befinden sich im Britischen Museum in London, in Washington, in Genf, in Rom, in Florenz und in dem ihm gewidmeten Stadtmuseum von Brisighella, das etwa 400 Werke umfasst.

Brisighella hat zudem auch einige Sehenswürdigkeiten die bei einem Besuch zu bestaunen sind. So ist beispielsweise die Altstadt einfach einzigartig. Sie wird von der Antica Via del Borgo beherrscht, einer überdachten Straße aus dem 12. Jahrhundert, die durch unterschiedlich breite Halbbögen erhöht und beleuchtet wird. Die Straße wird auch “Via degli Asini” (Eselstraße) genannt und ist berühmt für ihre besondere Architektur und weil sie den dort lebenden Esel Schutz bot. In Brisighella gibt es außerdem zahlreiche sakrale Bauten wie die imposante Pieve di San Giovanni in Ottavo (oder Pieve del Thò), die um das fünfte Jahrhundert erbaut wurde. Das Hauptaugenmerk ist jedoch La Rocca, die das Dorf dominiert. Sie wurde 1310 von den Manfredi, den Herren von Faenza, erbaut und blieb bis 1500 im Besitz dieser Familie, bevor es für nur drei Jahre an Cesare Borgia überging. Der mehrfach beschädigte und wieder aufgebaute Turm, Torre dell´Orologio, wurde 1850 vollständig wiederaufgebaut, und im selben Jahr wurde dort eine Uhr mit einem Sechs-Stunden-Zifferblatt angebracht.

       

Lust auf Italien: Dezember/Januar

Winterurlaub

  • Aostatal, Ponte di Legno, Ratschings, Sarntal, Val di Fassa, San Martino di Castrozza, Marmolata

Südtirol

  • Brixen, Gitschberg

Lombardei

  • Brescia, Bergamo

Genuss

  • Weihnachten in Italien, Pandoro, Panettone, Balsamico, Parmigiano Reggiano, Südtiroler Apfel

"Lust auf Italien" im Online-Shop

Stichwörter
Letzer Beitrag
Nächster Beitrag

Das wird Sie vielleicht auch interessieren

Dozza Beitragsbild
Compiano Beitragsbild
Castell´Arquato Beitragsbild
Bobbio Beitragbsbild