Suche
LADE...

Tippen um zu suchen

Emilia Romagna Piacenza Reise

Castell’Arquato

Teilen
Beitragsbild Castell'Arquato Piacenza Emilia Romagna

Unter den Schätzen des Val d’Arda zeichnet sich Castell’Arquato (ca. 30 km südöstlich von Piacenza) in der Provinz Piacenza, durch seine schöne Altstadt aus. Diese wird vom Palazzo Pretorio und der Festung aus dem 14. Jh. dominiert. Das Castell Arquato thront auf einem Hügel hoch über dem „Val d’Arda“.

Die Geschichte von Castell’Arquato

Castell'Arquato

Die schöne mittelalterlich wirkende Burg thront auf einem Hügel zwischen Piacenza und Parma

Aufgrund der strategisch günstigen Lage war der Ort stets heiß umkämpft. Ab 772 gehörte das kleine Städtchen zum Besitz der Fürstbischöfe von Piacenza. Auf ein Intermezzo kommunaler Unabhängigkeit folgte die Herrschaft auswärtiger Familien wie der Visconti, Sforza und Farnese. In dieser Zeit wurde das „Castell Arquato“ zu einer Festungsstadt ausgebaut.

 

Castell’Arquato gehört ebenfalls zu den schönsten Dörfern in Italien (I Borghi più belli d’Italia).

Lust auf Italien: September/Oktober

Cover: Titel - Lust auf Italien 4/2022

Toskana

  • Florenz, Fiesole, Prato, Pistoia, San Gimignano, Massa Marittima, Arezzo

Piemont

  • Cuneo, Asti, Novara, Monferrato, Valsesia

Aostatal

  • Sommertour: Wandern, Biken & Raften

Südtirol

  • Burgen & Schlösser

Aktivsport

  • Biketour auf der Hohen Salzstrasse

"Lust auf Italien" im Online-Shop

Stichwörter
Letzer Beitrag
Nächster Beitrag

Das wird Sie vielleicht auch interessieren