Suche
LADE...

Tippen um zu suchen

Marken Reise

Die Region Marken

Teilen
Die Region Marken

Die Region Marken ist geprägt von endlosen Hügeln, Klöstern und ummauerten Städtchen, die fast alle ihre historischen Theater behüten. Aber besonders stolz ist man hier auf die herrlichen Küsten und die geheimnisvollen, unterirdischen Labyrinthe.

Ähnlich wie in Umbrien ziehen sich in den Marken gewundene Straßen durch bildschöne Flusstäler, vorbei an Weinbergen und Kirchtürmen – wie mit dem Malerpinsel erschaffen. Über zwei Drittel der Region sind Hügel und idyllische Dörfer, nur im Westen und Südwesten findet sich echtes Gebirge mit Gipfeln bis zu 2500 Metern Höhe. Eingebettet zwischen der Emilia-Romagna im Norden, Umbrien im Westen und den Abruzzen im Süden, glänzt die Region im Osten mit 180 Kilometern herrlicher Küstenregion. Von besonders guter Qualität ist das kristallklare Meer im Gebiet von „La Riviera del Conero“, ausgezeichnet mit der „Europäischen Blauen Flagge“. Die schönsten Strände verstecken sich hier in Buchten zwischen den Kalkfelsen des Monte Conero, leicht mit dem Boot zu erreichen, aber zu Fuß nur nach einer abenteuerlichen Kletterpartie. Vom Schiff aus wirkt das fast 600 Meter hohe Massiv wie ein Eisberg an der „Costa Smeralda“ (Sardinien) der Marken.

Die Region Marken

Die herrliche Hügellandschaft der Marken bei Jesi (Ancona), von welcher die Marken dominiert werden.

Im Hinterland herrschen Frieden und Entspannung auf dem Erdboden der Heiligen und Päpste. In der Stille des Hügellands leben zahlreiche Mönche, umgeben von archäologischen Stätten, Museen, Burgen und Bibliotheken. Aber auch Kirchen und Theater finden sich überall im Land. 1794 gab es einen Theaterboom in Italien, von dieser Passion waren vor allem die Emilia-Romagna und die Marken betroffen. Da die Stadt, die kein Theater hatte, als überaus armselig galt, bestanden selbst die kleinsten Dörfer auf ein eigenes Schauspielhaus, was 1868 für 113 prächtige Theater in den Marken sorgte. Heute findet man auf der Reise durch die Region 340 Museen und Pinakotheken, 200 romanische Kirchen, über 70 historische Theater und über 30 archäologische Stätten.
In den Marken kann man sich auf verschiedenste Arten verzaubern lassen: beim Wandern oder Sport in den wunderschönen Parks und Naturschutzgebieten, beim Flanieren durch malerische
Dorfgassen, in den mystischen Höhlen des Untergrunds, von der berühmten Tropfsteinhöhle von Frasassi oder beim romantischen Dinner am Strand.

Lust auf Italien: Juli/August

Cover: Titel - Lust auf Italien 3/2022

Oberitalienische Seen

  • Comersee, Lago Maggiore, Iseosee, Idrosee

Trentino

  • Valsugana, Val di Non, Val di Ledro

Dolomiten

  • Adamello, Val di Fassa, Val di Fiemme

Reisetipps

  • Marken: Fano
  • Toskana Insel Elba
  • Toskana: Mugello

"Lust auf Italien" im Online-Shop

Stichwörter
Letzer Beitrag
Nächster Beitrag

Das wird Sie vielleicht auch interessieren