Suche
LADE...

Tippen um zu suchen

Belluno Reise Venetien

Naturschutzgebiet Somadida

Teilen

Das Naturschutzgebiet Somadida ist eines der 130 vom Staat geschützten Gebiete und liegt im nördlichen Teil der Provinz Belluno zwischen Auronzo und Misurina. Es befindet sich in der Nähe von Palus San Marco, am rechten Ufer des Baches Ansiei und ist umgeben von den eindrucksvollen Gipfeln des Monte Cristallo, der Drei Zinnen und des Sorapiss.

Fließtext 1 Naturschutzgebiet Somadida Belluno Ventien

Das Naturschutzgebiet Somadida und seine Vielfalt

Die Gesamtfläche dieses Naturparadies beträgt 1676 Hektar und erstreckt sich zwischen einem meistens flachen Land im Talbereich und den Dolomit- und Kalksteinfelsen der Marmarole und Sorapiss, mit einer minimalen Höhe von 1100 Meter ü.d.M. und maximalen 2970 Meter ü.d.M., der mit der Vetta Vanedel (zentrale Marmarole). Der ausgedehnte Wald von Fichten, Tannen und Buchen, der sich bis auf 1400 Meter erschreckt und auch für historische Ereignissen berühmt ist, ist einer der schönsten Teile des Schutzgebiets.

Im Jahr 1493 schenkte die Magnifica Comunità Cadorina diesen Wald der Serenissima Repubblica zur Verwendung des Holzes. Von 1797 bis 1814 gehörte der Wald Frankreich, danach dem Königreich Lombardo Venetien. 1886, als Venetien zum Königreich Italien gehörte, wurde der Somadida Wald Staatbesitz und im Jahr 1972 offiziell als Naturschutzgebiet etabliert. Gegenwärtig untersteht das Naturschutzgebiet Somadida dem Ministerium für Land- und Forstwirtschaft.

Das gesamte Gebiet ist von Wasserläufen, mit steilen Hängen durchzogen, viele von ihnen führen nur vorübergehend Wasser. Einige von ihnen münden in die Bäche Rio di San Vito oder Albio, während andere sich im Talboden von Palus San Marco verlaufen und dann zusammen in den Ansiei Bach einmünden. Es gibt zahlreiche markierte Wanderwege, sowohl passend für ruhige Spaziergänge für Anfänger und Familien als auch Wege für Fortgeschrittene und Bergsteiger, die zu den Dolomitenspitzen möchten.

Lust auf Italien: September/Oktober

Cover: Titel - Lust auf Italien 4/2022

Toskana

  • Florenz, Fiesole, Prato, Pistoia, San Gimignano, Massa Marittima, Arezzo

Piemont

  • Cuneo, Asti, Novara, Monferrato, Valsesia

Aostatal

  • Sommertour: Wandern, Biken & Raften

Südtirol

  • Burgen & Schlösser

Aktivsport

  • Biketour auf der Hohen Salzstrasse

"Lust auf Italien" im Online-Shop

Stichwörter
Letzer Beitrag
Nächster Beitrag

Das wird Sie vielleicht auch interessieren