Suche
LADE...

Tippen um zu suchen

Belluno Reise Venetien

Arsie

Teilen
Beitragsbild Arsie Belluno Venetien

Das malerische Arsie liegt an den Ausläufern der Dolomiten. Die Gemeinde mit ca. 2.200 Einwohnern gehört zur Berggemeinschaft Feltre, der Provinz Belluno. Arsie ist zu jeder Jahreszeit ein Genuss, es bietet seinen Besuchern dank seiner Lage zahlreiche Wander- und Radfahrmöglichkeiten. Ein weiteres Highlight für Naturfreunde ist außerdem der See „Lago di Corlo“, in den Sommermonaten kann man ihn per Tretboot oder Kanu erkunden.

Fließtext 0 Arsie Belluno Venetien

Besonderheiten der Gemeinde Arsie

Arsie ist in folgende Ortsteile (frazioni) unterteilt: Mellame, Rivai, Novegno, Rocca, Incino, Fastro und S. Vito. Es erstreckt sich auf einem sehr weitläufigen Gebiet, zwischen 300 und 1500 Meter über dem Meeresspiegel. Südlich von Arsie beginnt schon das Gebirge des Monte Grappa. Im Norden erheben sich die Berglandschaften des Col Perer und Cima Campo, die unmittelbar an der Grenze zum Trentino liegen. Richtung Westen, im Ortsteil Incino, geht es nach Cismon del Grappa, in der Provinz Vicenza. Im Osten trennt der Cismon Arsiè von der Nachbargemeinde Fonzaso.

Fließtext 1 Arsie Belluno Venetien

Bei Col Perer finden sich noch die Überreste der Festung von Cima Lan. Im ganzen Gebiet stehen überdies Ruinen von Militäranlagen, Kasernen und Offiziershäusern.

Auf Cima Campo, in einer Höhe von 1.472 Metern, befindet sich der Forte Leone, wortwörtlich die Löwenfestung. Die sehr umfangreiche Anlage wird zurzeit restauriert und soll bald ein Museum beherbergen. 1906 bis 1912 erbaut, handelte es sich um die modernste Festung der Italiener an der Grenze zu Österreich-Ungarn.

Die Pfarrkirche von Arsie wurde noch im 9. Jahrhundert errichtet. Sie ist der Heiligen Maria gewidmet. Die Kirche im Ortsteil Rivai ist Johannes dem Täufer geweiht, die von Mellame dem Heiligen Martin. Ihr Kirchturm wurde 1926 neu errichtet. Die Sankt-Kassian-Kirche von Rocca wurde vom Stausee überschwemmt. Auch in San Vito und in Incino gibt es eine Kirche, sowie in Fastro, wo sie dem Heiligen Antonius von Padua geweiht ist.

Das Dorf liegt an einem wichtigen Verkehrsknoten: über das Gemeindegebiet führt der Weg nach Norden ins Suganertal, im Trentino, nach Süden in die Industriegegend von Bassano. Die wichtigsten Städte in der näheren und weiteren Umgebung sind Feltre (15 km), Bassano del Grappa (35 km), Belluno (45 km), Trient (70 km), Padua (80 km).

   

Lust auf Italien: September/Oktober

Cover: Titel - Lust auf Italien 4/2022

Toskana

  • Florenz, Fiesole, Prato, Pistoia, San Gimignano, Massa Marittima, Arezzo

Piemont

  • Cuneo, Asti, Novara, Monferrato, Valsesia

Aostatal

  • Sommertour: Wandern, Biken & Raften

Südtirol

  • Burgen & Schlösser

Aktivsport

  • Biketour auf der Hohen Salzstrasse

"Lust auf Italien" im Online-Shop

Stichwörter
Nächster Beitrag

Das wird Sie vielleicht auch interessieren