Suche
LADE...

Tippen um zu suchen

Reise Siena Toskana

Castiglione d’Orcia

Teilen
Castiglione d_Orcia Beitragsbild

Die Ortschaft Castiglione d’Orcia im Val d’Orcia liegt auf einem Hügel, von dessen höchstem Punkt die Burg ”Rocca di Tentennano” emporragt. Im Herzen des historischen Zentrums, gegenüber vom Palazzo Comunale, liegt der dem Maler und Bildhauer Lorenzo di Pietro (bekannt als Il Vecchietta) gewidmete Platz (Piazza il Vecchietta). Der Platz hat eine dreieckige Form, befindet sich an einem Hang und ist mit Kopfsteinpflaster aus unbearbeiteten Steinen gepflastert. In der Mitte der Piazza befindet sich ein Travertinbrunnen aus dem Jahr 1618.

Castiglione - Il Vecchietta_960

Im Zentrum von Castiglione d’Orcia befindet sich die charmante Piazza il Vecchietta.

Bemerkenswert sind auch die Kirchen Santa Maria Maddalena und Santi Stefano e Degna. Die Gemeinde umfasst mehrere kleine Dörfer, darunter auch sehr interessante, wie Vivo d’Orcia am Rande der schönen Wälder des Monte Amiata. In kurzer Entfernung vom Zentrum befindet sich der Eremo del Vivo, ein später Renaissance-Palast, entworfen von Antonio da Sangallo dem Jüngeren. Dieses kleine Dorf ist berühmt für seine Quellen, die Siena und das Val di Chiana mit seinem reinen Wasser versorgen. Mitten in den Buchenwäldern führt ein Aufstieg zur Kapelle von Ermicciolo und zu den charakteristischen ”Seccatoi”, dem ersten bewohnten Kern von Vivo d’Orcia.

Rocca d’Orcia – ein Ortsteil von Castiglione d’Orcia

Das bekannteste Monument im Gemeindegebiet von Castiglione d’Orcia ist zweifellos die Rocca di Tentennano. Diese imposante Burg thront auf einem Kalkfelsen hoch über dem Orcia Tal und wacht über das mittelalterliche Kleinod Rocca d’Orcia. Zwischen dem 9. und dem 14. Jahrhundert diente die Burg als strategischer Wachposten und war Schauplatz erbitterter Kämpfe zwischen der Familie Salimbeni und der Republik Siena, in deren Besitz die Festung erneut im Jahr 1408 überging.

Rocca di Castiglione_960

Die heute im Staatsbesitz befindliche achteckige Burg „Rocca di Tentennano“ (auch Tintinnano oder Tintennano genannt) bietet einen herrlichen Ausblick.

Nach weiteren zwei Jahrhunderten, in denen die Burg als Wachpunkt genutzt wurde, entfachte im 16. Jahrhundert noch einmal ein Streit um die Festung, diesmal zwischen den Städten Siena und Florenz. Hervorzuheben ist die Tatsache, dass die Burg in beiden Streitfällen nur durch Verrat erobert werden konnte. Wenn auch viele Einwohner heute der Überzeugung sind, dass die Rocca di Tentennano ein fester Bestandteil der Ortschaft Castiglione d’Orcia sei, muss der Richtigkeit halber erwähnt werden, dass beide Ortschaften, so nah sie geografisch auch sind, bis ins Jahr 1777 stets ihre eigenen geschichtlichen Ereignisse schrieben. Dies änderte sich erst, als die Gemeinden Rocca und Castiglione in besagtem Jahr vereint wurden.

     

Lust auf Italien: Dezember 2023/Januar 2024

Winter in Südtirol

  • Traumregionen, Schneesicherheit, Genuss pur

Piemont

  • Landschaft, Geschichte, Kunst & Kultur, Kulinarik

Bologna

  • Kurztrip in der kalten Jahreszeit

Neapel & Umgebung

  • Städtetour in den Wintermonaten

Venetien

  • Traumhafte Villen & Schlösser

"Lust auf Italien" im Online-Shop

Stichwörter
Letzer Beitrag
Nächster Beitrag

Das wird Sie vielleicht auch interessieren

Pontedera Beitragsbild
San Giuliano Terme Beitragsbild
Cascina Beitragsbild
Cantagallo Beitragsbild