Suche
LADE...

Tippen um zu suchen

Livorno Reise Toskana

Süden von Livorno

Teilen
Süden von Livorno _ San Vicenzo

Begibt man sich nach Marina di Cecina und San Vincenzo trifft man auf wunderschöne, lange Sandstrände und Badebuchten im Süden von Livorno. Der feine Sandstrand von San Vincenzo verläuft flach ins Meer und bekommt schon seit Jahren für die Sauberkeit des Wassers und den guten Touristenservice die Auszeichnung der „Blauen Flagge“. Ein kleiner Abstecher wäre von hier leicht ins Landesinnere nach Bolgheri möglich. Es ist ein hübsches Kleinod, das von traumhaften Zypressenalleen gesäumt ist und einen netten Stadtkern präsentiert.

Weiter im Süden von Livorno liegt an einem steilen Hang das Burgdorf Suvereto. Das Altstadtbild zeichnen schlichte Steinhäuschen und grob gepflasterte Gassen aus. Kurz vor der Stadt Populónia liegt die Bucht von Baratti.

Süden von Livorno _ Populonia

Das Dorf Populónia bei Piombino liegt über einer Etruskischen Ausgrabungsstätte.

Der Süden von Livorno beheimatet eine außergewöhnliche Unterwasserwelt

Die Unterwasserwelt des Golf Baratti ist von außergewöhnlicher Faszination für Taucher, so wie das Archipelago della Toscana. Hier tummeln sich in der mediterranen Unterwasserfauna Barrakudas, Langusten, Muränen und Tintenfische. Hoch über dem Golfo di Barátti thront das robuste Dorf Populónia. Touristenherzen schlagen hier höher, wenn sie die schicken Souvenirläden, die einladenden Bars sowie kulinarischen Tempel entdecken. Außerdem hält der Ort neben einem kleinen Museum noch die Ausgrabungsstätte der Etrusker bereit, die man besichtigen kann. Weitere Infos: www.parchivaldicornia.it/en/.

Piombino bietet eine historische Altstadt mit vielen kleinen Geschäften, Cafes und Restaurants.Piómbino ist die letzte Station für uns auf dem Festland, bevor es weiter auf das toskanische Archipel geht. Piómbino ist eine große Hafenstadt, von der aus täglich Fähren zur toskanischen Inselwelt ablegen. Die Fassaden der Stadt wurden aufwendig restauriert und alle Markisen von den Restaurants einheitlich in kardinalrot angebracht. Bei so viel touristischem Durchgangsverkehr ist es besonders wichtig einen positiven Eindruck zu hinterlassen und das schafft Piómbino mit Bravur. Im Juli findet hier übrigens das Fischfest „Sagra del pesce“ statt. Das gastronomische Fest ereignet sich auf der Piazza Bovio. Die Gäste sitzen quasi an einer langen Terrasse, die bis ins Meer hineinragt und erfreuen sich an den köstlichen, livornesischen Fischkreationen.

 

Lust auf Italien: Juli/August

Cover: Titel - Lust auf Italien 3/2022

Oberitalienische Seen

  • Comersee, Lago Maggiore, Iseosee, Idrosee

Trentino

  • Valsugana, Val di Non, Val di Ledro

Dolomiten

  • Adamello, Val di Fassa, Val di Fiemme

Reisetipps

  • Marken: Fano
  • Toskana Insel Elba
  • Toskana: Mugello

"Lust auf Italien" im Online-Shop

Stichwörter
Letzer Beitrag
Nächster Beitrag

Das wird Sie vielleicht auch interessieren