Suche
LADE...

Tippen um zu suchen

Grosseto Reise Toskana

Follonica

Teilen
Follonica Beitragsbild

Follonica ist Teil der Landschaft Maremma Grossetana am Tyrrhenischen Meer und gilt als einer der größten Badeorte der Toskana. Der beliebte Badeort liegt direkt gegenüber der Insel Elba und zieht mit seinem azzurblauem Meer und sauberen Strände zahlreiche Toskana-Urlauber magisch an.

Follonica – ein unvergleichlicher Ort zum Urlauben

Die Stadt Follonica ist einer der größten und beliebtesten Badeorte in der mittelitalienischen Region Toskana. Follonica gehört zur Landschaft Maremma Grossetana, die auf dem Gebiet von drei Naturparks liegt. Der flach abfallende Sandstrand ist besonders für Familien mit Kindern geeignet, da er sicheres Baden garantiert. Aber auch für Aktivurlauber und Städtereisende hat der Ort einiges zu bieten. Follonica ist eine sehr moderne Gemeinde und die Gebäude sind eher neueren Datums. Das bedeutet aber nicht, dass man auf Kultur verzichten muss, denn es gibt noch einige attraktive Villen aus dem 20. Follonica hat zwar nur wenige historisch bedeutsame Gebäude, aber einige historische Sehenswürdigkeiten wie die Chiesa di San Leopoldo. Die Kirche wurde 1838 fertiggestellt und steht auf der Piazza Don Ugo Salti. Sie fällt sofort durch ihre ungewöhnlichen gusseisernen Elemente auf, vor allem die auf Säulen ruhende und reich verzierte Vorhalle ist ein Blickfang. Ein Stück Stadtgeschichte sind die Fensterrosen und das Dach des Glockenturms aus Gusseisen. Sehenswert ist auch die Palazzina del Direttore, eines der wichtigsten Häuser der Stadt. Sehenswert sind auch der Palazzo Granducale und die Promenade Palazzina del Medico.

Einen Besuch wert ist auch das Castello di Valle aus dem 9. Jahrhundert, das nur neun Kilometer von Follonica entfernt liegt. Um das typische Alltagsleben eines italienischen Dorfes kennen zu lernen, sollte man unbedingt den lebhaften Wochenmarkt besuchen. Beliebt und bekannt ist Follonica aber vor allem wegen seiner Lage inmitten einer riesigen, halbkreisförmigen Bucht am Tyrrhenischen Meer. Durch diese Lage ist Follonica mit einem schier endlosen Sandstrand gesegnet, der seine Besucher jedes Jahr aufs Neue verzaubert. Wer es besonders sportlich mag, kann von Puntone di Scarlino am südlichen Ende der Bucht bis kurz vor Piombino knapp 20 Kilometer in einem einzigen Strandspaziergang zurücklegen. Typisch für diesen Küstenabschnitt ist der Pinienwald, der sich hinter dem breiten Sandstrand erstreckt. So hat man beim Baden fast immer einen schattenspendenden Pinienhain im Rücken. Seit fast 20 Jahren werden die Strände von Follonica für ihre Sauberkeit und das klare Wasser mit der Bandiera Blu, der Blauen Flagge, ausgezeichnet. Im Golf von Follonica, der von den Hügeln der Alta Maremma umgeben ist, gibt es viele offene Strände, aber auch einige geschlossene.

Follonica Fließtext01

Das einzigartige Monument auf der Piazza Sivieri ist umgeben von Palmen und ist ein wahrer Besuchermagnet.

Vor allem im Süden des Ortes laden schöne Strände zum Sonnenbaden ein, besonders sehenswert ist die Bucht Cala Violina. Ein weiteres wichtiges Thema in Follonica ist der Wassersport. Taucher und Surfer kommen hier gleichermaßen auf ihre Kosten. An der Strandpromenade reihen sich hervorragende Restaurants aneinander, in denen man mit Blick aufs Meer die Spezialitäten der Toskana genießen kann. An der langen, von Palmen und Pinien gesäumten Strandpromenade reihen sich auch einige Eisdielen aneinander. Zwei Restaurants befinden sich sogar auf einem Steg, so dass man direkt über den Wellen speisen kann. Wer etwas abseits des Zentrums baden möchte, ist am südlichen Ende von Follonica genau richtig.  Nur zwei Kilometer hinter dem Stadtzentrum befindet sich der riesige Wasser-Fun-Park Acqua Village Follonica. Hier gibt es mehrere Pools, Wellenbecken und vor allem Rutschen, die perfekte Attraktion für Kinder. Aber auch das alte Etruskerdorf Piombino ist nicht weit entfernt. Es liegt nur 26 km von Follonica entfernt und beherbergt zahlreiche historische Gebäude, die einen Besuch wert sind. Eine weitere sehenswerte Kleinstadt ist Massa Marittima, die unter anderem eine beeindruckende Kathedrale besitzt. Von hier aus kann man mit der Fähre zur Insel Elba übersetzen. Auch das Fischerdorf Castiglione della Pescaia sollte bei einem Urlaub in Follonica auf dem Programm stehen.  Einerseits findet man hier eine mittelalterliche Altstadt, andererseits präsentiert sich das Fischerdorf mit einem sehr ursprünglichen Flair.

    

Lust auf Italien: Dezember 2023/Januar 2024

Winter in Südtirol

  • Traumregionen, Schneesicherheit, Genuss pur

Piemont

  • Landschaft, Geschichte, Kunst & Kultur, Kulinarik

Bologna

  • Kurztrip in der kalten Jahreszeit

Neapel & Umgebung

  • Städtetour in den Wintermonaten

Venetien

  • Traumhafte Villen & Schlösser

"Lust auf Italien" im Online-Shop

Stichwörter
Letzer Beitrag
Nächster Beitrag