Suche
LADE...

Tippen um zu suchen

Reise Toskana

Die Dörfer des Valdarno

Teilen
Die Dörfer des Valdarno Beitragsbild

Das Arnotal ist der perfekte Ort für ein wenig Entspannung und Natur allerdings sind auch die Dörfer des Valdarno ein wahres Highlight. Eines der sehenswerten Dörfer ist San Giovanni Valdarno, der Geburtsort des berühmten Malers Masaccio. Im Museum der Basilika können Sie die Verkündigung betrachten, ein bedeutendes Werk von Beato Angelico.

Die Dörfer des Valdarno – Natur und Schönheit

Von den Mythen und Legenden bis hin zu Hannibal – jetzt ist die Antwort klar: Valdarno war in der Antike eine üppige Savanne. Der schönste Lehrpfad, auf dem man das Schauspiel der Valdarno-Felsen aus nächster Nähe bewundern kann, ist der Sentiero dell’Acqua Zolfina. Es handelt sich um einen leicht begehbaren Ringweg von wenigen Kilometern Länge, dessen Ausgangs- und Endpunkt das mittelalterliche Dorf Castelfranco di Sopra ist.

Die Dörfer des Valdarno Fließtext01

Das Dorf Castelfranco di Sopra ist der Ausgangs- und Endpunkt des Rundweges Sentiero dell’Acqua Zolfina, mit wunderschönen Naturschauspielen.

Über die Strada dei Sette Ponti erreicht man Loro Ciuffenna, ein weiteres Dorf, das zu den Schönsten Italiens zählt. Dieses Juwel liegt an den Hängen des Pratomagno-Massivs, umgeben von Wäldern und mit Blick auf das Wasser des klaren Ciuffenna-Bachs. Das Dorf bewahrt noch seine ursprüngliche architektonische Struktur und die älteste Wassermühle der Toskana aus dem Jahr 1000. Die Mühle ist immer noch in Betrieb und wird für die Herstellung von Kastanienmehl verwendet, das für die Region typisch ist.

In der Provinz Reggello hingegen steht ein Gebäude, das aufgrund der Schönheit und des eklektischen Stils seiner Räume einzigartig in Europa ist. Es handelt sich um das Schloss von Sammezzano, und wenn Sie Glück haben, fällt Ihr Aufenthalt im Valdarno mit einer seiner außergewöhnlichen Veranstaltungen zusammen.

Das Valdarno Inferiore, das zwischen den Hügeln von Florenz und Pisa liegt, ist ebenso reich an Wanderungen, Dörfern und zauberhaften Landschaften. Eines davon ist San Miniato, ein reizvolles Dorf, das sich über drei Hügel erstreckt. Im Mittelalter war der Ort unter dem Namen San Miniato al Tedesco bekannt, und heute zieht er Menschen aus der ganzen Toskana an, weil er einen Schatz hütet: die Produktion der geschätzten weißen Trüffel.

Lust auf Italien: September/Oktober

Cover: Titel - Lust auf Italien 4/2022

Toskana

  • Florenz, Fiesole, Prato, Pistoia, San Gimignano, Massa Marittima, Arezzo

Piemont

  • Cuneo, Asti, Novara, Monferrato, Valsesia

Aostatal

  • Sommertour: Wandern, Biken & Raften

Südtirol

  • Burgen & Schlösser

Aktivsport

  • Biketour auf der Hohen Salzstrasse

"Lust auf Italien" im Online-Shop

Stichwörter
Letzer Beitrag
Nächster Beitrag

Das wird Sie vielleicht auch interessieren

Tavullia Beitragsbild
Colli al Metauro Beitragsbild
Pergola Beitragsbild
Sassocorvaro Auditore Beitragsbild