Suche
LADE...

Tippen um zu suchen

Obervinschgau Reise Südtirol Vinschgau

Kloster Marienberg

Teilen
Kloster Marienberg Beitragsbild

Seit 900 Jahren thront das Benediktinerstift Marienberg auf einem Berghang oberhalb des Dorfes Burgeis. Auf einer Höhe von etwa 1350 m  ist es die höchstgelegene Benediktinerabtei Europas. Einst als Stiftung der Edlen von Tarasp im 12. Jahrhundert erbaut, war das Kloster über Jahrhunderte geistiges und kulturelles Zentrum des Oberen Vinschgaus. Hier wurde im Mittelalter die Landwirtschaft revolutioniert, hier finden sich einmalige Schriften einer großen, historischen Bibliothek, hier wurde aber auch das erste Vinschger Paarlbrot, das Vinschger Urpaarl, gebacken.

Noch heute ist die Benediktinerabtei wichtiger religiöser und kultureller Bezugspunkt in der Region, ein Ort der Ruhe und Kraft, der Geschichte und Zukunft, der Arbeit und des Gebets, der sowohl Einheimische als auch Gäste inspiriert. Besonders sehenswert sind das Museum und die Krypta mit ihren leuchtenden Fresken, eines der größten Zeugnisse romanischen Kunstschaffens im Alpenraum.

Lust auf Italien: Juli/August

Cover: Titel - Lust auf Italien 3/2022

Oberitalienische Seen

  • Comersee, Lago Maggiore, Iseosee, Idrosee

Trentino

  • Valsugana, Val di Non, Val di Ledro

Dolomiten

  • Adamello, Val di Fassa, Val di Fiemme

Reisetipps

  • Marken: Fano
  • Toskana Insel Elba
  • Toskana: Mugello

"Lust auf Italien" im Online-Shop

 

Stichwörter
Letzer Beitrag
Nächster Beitrag

Das wird Sie vielleicht auch interessieren