Suche
LADE...

Tippen um zu suchen

Reise Südtirol Südtiroler Weinstrasse Südtirols Süden

Wein, Wandern & Biken

Teilen
Weinstrasse-Kalterer See Aufmacher 960

Die Südtiroler Weinstraße fasziniert mit einer Vielfalt: Wein, Wandern & Biken – es ist ein Paradies für Wanderfreunde, Genussradfahrer und Badegäste. Landschaftlich reizvolle Orte laden zu Spaziergängen, leichten Wandertouren und Genussradtouren ein, vorbei an Seen, Weinbergen und Apfelhainen.

Der Kalterer See ist der wärmste Badesee der Alpen und gleichzeitig ein Eldorado für Aktive: Neben den zahlreichen Schwimmern und Badegästen tummeln sich insbesondere am Nachmittag Windsurfer und Segler auf dem See. Auch Tret- und Ruderboote sowie Angler sind anzutreffen. Besonders trendig ist momentan auch das SUP – Stand-Up-Paddling. Auf einem Spazierweg kann der Kalterer See zu Fuß oder mit dem Bike umrundet werden, ebenso lohnt sich ein Aufstieg auf die Leuchtenburg von der man ein wunderbares Panorama über die Südtiroler Weinstraße genießen kann. Am Südufer des Kalterer Sees erstreckt sich das größte erhalten gebliebene Feuchtgebiet zwischen der Poebene und dem Alpenhauptkamm. Dieses Schutzgebiet “Natura 2002” liegt in der Gabelung der wichtigsten Vogelfluglinien, weshalb über 100 verschiedene Vogelarten beobachtet werden. Über den Naturerlebnisweg können Besucher ein Stück durch das Biotop wandern, ein Aussichtsturm bietet eine gute Beobachtungsplattform.

Wein Weg 960

Kalterer See: Erholung pur mit traumhaftem Ausblick mit einer Wanderung.

Der große und der kleine Montiggler See liegen inmitten des Naturschutzgebiets Montiggl mit seinem herrlichen Mischwald in der Gemeinde Eppan auf 492 Meter Meereshöhe. Beide Seen kann man mit dem Auto oder auch durch zahlreiche Wanderwege erreichen. Analysen zufolge haben die Seen sehr gute Werte im Hinblick auf ihre Wasserqualität und deshalb zählen sich auch zu den beliebtesten Badeseen Südtirols. Im Westen des Sees befinden sich Hotels, Restaurants und ein öffentliches Schwimmbad “Lido” mit Schwimmbädern und einem Badesteg. Rund um die Montiggler Seen führt auch ein Wanderweg, entlang dessen Verlauf man immer wieder gemütliche Plätze zum Abkühlen oder Entspannen finden kann. Für Fußgänger und Radfahrer wurde durch den Schilfgürtel ein neuer Holzsteg geschaffen, auf dem die Tierwelt des Biotops ungestört beobachtet werden kann.

Ganz in der Nähe befindet sich das Seeschlössl, das sich wie ein Märchenschloss aus dem Schilf erhebt. Das Juwel des Südtiroler Hochplateaus ist unbestreitbar der kleine Fennberger (oder Fenner) Badesee. Obwohl der See als Biotop mit ungewöhnlicher Flora und Fauna ausgewiesen ist, bietet ein kleiner Steg die Gelegenheit, in dem glasklaren Wasser mit Panoramablick auf die kleine Kirche und die umliegende Berge zu schwimmen. Seerosen, Schilf und Libellen umrahmen im Sommer den See, der in den kalten Wintermonaten als natürlicher Eislaufplatz beliebt ist.

 

Weinwanderwege

Wer auf einer gemütlichen Wanderung gleichzeitig etwas Lehrreiches über die Weinkultur der Südtiroler Weinstraße erfahren will, ist auf den sechs Weinwanderwegen genau richtig. Jeder Weg legt den Fokus auf ein spezifisches Thema unserer Weinwirtschaft und weist auf lokale oder regionale Besonderheiten hin. Im nördlichen Teil der Weinstraße befindet sich der Terlaner Weinweg, der als Ausgangspunkt die Kellerei Terlan hat und den Fokus auf allgemeine Themen des Südtiroler Weinbaus setzt.

Wein Wandern 960

Weinwanderung: Was gibt es Schöneres als bei einer Wanderung die herrliche Landschaft und den guten Wein zu genießen?

Näher auf die verschiedenen Anbaumethoden eingegangen wird hingegen auf dem Weinlehrpfad am „Hohen Weg“ in Girlan. Es wird dabei auch der Name „Gschleier“ erklärt, eine Lage, deren Trauben zu einem besonderen Vernatsch gekeltert werden. Der Wein.Weg in Kaltern, über dem man übrigens auch zum Kalterer See gelangt, führt vorbei an Weinhöfen und vor allem an historischen Weinlagen, die auf diesem Weg besonders im Mittelpunkt stehen. Er ist der längste und anspruchsvollste der sechs Weinwanderwege.

Weiter geht es zum ältesten Weinwanderweg Südtirols: Der Kurtatscher Weinlehrpfad. Mit 20 Jahren auf dem Buckel feierte er mit dem heurigen Jahr sein Jubiläum. Der Wanderer und Naturliebhaber erlebt hier die wichtigsten Ereignisse des Lebenswegs des Weines in einem Weinbaujahr. Wo es den Ältesten gibt, ist der Jüngste nicht weit! Der frisch eröffnete Gewürztraminer Weinweg in Tramin lüftet die Geheimnisse unserer autochthonen und sehr beliebten Rebsorte Gewürztraminer. Zu guter Letzt verschlägt es uns in das regional beste Blauburgundergebiet. Ausgehend von Montan verläuft die Wanderung über Neumarkt nach Auer und verbindet somit drei kleine Wege zu einem großen: dem Blauburgunderweg. Wie der Name schon verrät, dreht sich hier alles rund um den Blauburgunder. Allerdings ist er noch nicht zugänglich und muss somit erst noch eröffnet werden.

Weitere Informationen: www.suedtiroler-weinstrasse.it/de.html

Weinradeln 960

Wein & Rad:Bequem mit dem Rad fahren und die schönen Kellereien besuchen.

Fotos: © IDM Südtirol, Alex Filz, Helmutz Rier

Lust auf Italien: Juli/August

Cover: Titel - Lust auf Italien 3/2022

Oberitalienische Seen

  • Comersee, Lago Maggiore, Iseosee, Idrosee

Trentino

  • Valsugana, Val di Non, Val di Ledro

Dolomiten

  • Adamello, Val di Fassa, Val di Fiemme

Reisetipps

  • Marken: Fano
  • Toskana Insel Elba
  • Toskana: Mugello

"Lust auf Italien" im Online-Shop

Stichwörter
Letzer Beitrag
Nächster Beitrag

Das wird Sie vielleicht auch interessieren