Suche
LADE...

Tippen um zu suchen

Reise Südtirol Südtiroler Weinstrasse Südtirols Süden

Salurn

Teilen
Salurn_960

Das südlichste Dorf in Südtirol, liegt an der Talenge der Salurner Klause, heute die Grenze zum Trentino und somit die deutsch-italienischen Sprachgrenze. Zahlreiche Persönlichkeiten waren hier schon zu Gast, so zum Bespiel Napoleon, Martin Luther und Albrecht Dürrer. Salurn (ital.: Salorno) ist der letzte Ort an der Südtiroler Weinstraße und das größte Weißweinanbaugebiet Südtirols. Sorten wie Sauvignon oder Chardonnay gedeihen in bester Hanglage und werden von geübten Winzern zu hervorragenden Tropfen veredelt. Immer sichtbar thront auf einem steilen Felsvorsprung über Salurn die mittelalterliche Haderburg.

Seit dem 17. Jahrhundert gehört die Burg der Familie Zenobio-Albrizzi, die seit 2003 die Tore für Besucher öffnet. Über den Forstweg „Weg der Visionen“ ist die Haderburg von Salurn aus bequem zu Fuß zu erreichen. Hier finden das gesamte Jahr über abwechslungsreiche Veranstaltungen statt, zum Beispiel  die „Schauernacht“, im Eintritt sind Häppchen und ein Gruuuuuselgetränk inbegriffen!

Lust auf Italien: Dezember 2023/Januar 2024

Winter in Südtirol

  • Traumregionen, Schneesicherheit, Genuss pur

Piemont

  • Landschaft, Geschichte, Kunst & Kultur, Kulinarik

Bologna

  • Kurztrip in der kalten Jahreszeit

Neapel & Umgebung

  • Städtetour in den Wintermonaten

Venetien

  • Traumhafte Villen & Schlösser

"Lust auf Italien" im Online-Shop

Stichwörter
Letzer Beitrag
Nächster Beitrag

Das wird Sie vielleicht auch interessieren

Cantagallo Beitragsbild
Poggio a Caiano Beitragsbild
Vaiano Beitragsbild
Carmignano Beitragsbild